Avanti Air


Die deutsche Fluggesellschaft Avanti Air wurde 1994 gegründet und hat seit dem Jahr 2000 ihre Basis auf dem Siegerlandflughafen im Nordostteil des Westerwaldes im Kreis Siegen-Wittgenstein. Die Flugzeugflotte der Avanti Air besteht momentan aus 4 Turboprop-Maschinen von ATR (Avions de Transport Régional) die als Regionalverkehrsflugzeuge für Fracht- und Passagierdienste auf Kurzstrecken eingesetzt werden können.

Die Avanti Air tritt als Charterfluggesellschaft am Markt auf, gilt aber als ACMI-Spezialist, da die Maschinen zeitweise an andere Fluggesellschaften vermietet oder für Reiseveranstalter betrieben werden. Beispielsweise flog die Avanti Air für den Reiseveranstalter Touropa unter dem flytouropa-Logo vom Allgäu Airport in Memmingen nach Hamburg und Berlin, allerdings wurden die Flüge wegen mangelnder Auslastung zum Jahresende 2012 wieder eingestellt. Der Zuspruch von Geschäftsleuten und Städtereisenden blieb hinter den Erwartungen von flytouropa zurück, die als rein virtuelle Airline keine eigenen Maschinen besitzt. Deshalb darf man erwarten, dass die ATR 72 -Maschinen nicht länger das Logo von flytouropa tragen werden und die Avanti Air-Flugzeuge demnächst möglicherweise anderweitig eingesetzt werden.

Daneben bietet Avanti Air auch individuelle Charterflüge an, beispielsweise für Sportmannschaften oder Filmteams. So wurden einige individuelle Einzelflüge für Journalisten während der Rallye Dakar von Avanti Air durchgeführt. Die Fluggesellschaft Avanti Air ist mit dem internationalen Sicherheitsstandard IOSA der IATA ausgezeichnet.

Avanti Air bietet vorrangig Charterflüge an

Avanti Air Fakten

Eigenschaft Wert
Webseite http://www.avantiair.com/de/index.php
Gegründet 1994
Hauptsitz Burbach
Flotte 4
Kennzeichen

AX - dies findet sich oft in der Flugnummer

ATV, AVANTI AIR

Alle Angaben ohne Gewähr.