Gambia Bird


Gambia Bird wurde im Jahr 2012 gegründet. Das für den deutschen Flugmarkt Interessante ist, dass die 2 Flugzeuge zum Start von Germania Express stammen und in Deutschland gewartet werden. Der Anteil von Germania bei Gambia Bird liegt bei 90%.

Mit der Airbus-Flotte wurden zunächst nur Strecken innerhalb Westafrikas wie Dakar (DKR), Lagos (LOS), Freetown (FNA),... angeflogen, doch noch im Jahr 2012 wurden auch Ziele in Europa (Spanien, Barcelona und Großbritannien, London) ins Streckennetz aufgenommen. Das Streckennetz soll in den kommenden Jahren immer weiter ausgebaut werden.

Besonders im Fokus stehen dabei die Strecken von Banjul nach Accra sowie von Freetown nach Monrovia. Westafrika wird mit Gambia Bird für Sie also viel leichter zu bereisen als in der Vergangenheit. Flüge nach Lagos und Douala sind auch im Fokus.

Gambia Bird Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline + 220 690 09 94
Webseite http://www.gambiabird.com/
Gegründet 2012
Hauptsitz Banjul
Flotte 2
Gepäck

30 kg Freigepäck

7 kg Handgepäck

Bei Übergepäck müssen 1,50 USD pro Kilo für Flüge innerhalb Westafrikas bezahlt werden. Für Flüge von und nach Europa müssen 7,50 USD pro Kilogramm eingeplant werden.
Essen an Bord

Inklusive

Je nach Flugstrecke und Tageszeit werden kalte-, warme Speisen und Snacks angeboten. Spezial Mahlzeiten werden nicht mehr angeboten und werden nur in Ausnahmefällen telefonisch oder per E-Mail angenommen. Alkoholische- und nicht alkoholische Getränke an Bord sind kostenlos.
Kennzeichen

3G - dies findet sich oft in der Flugnummer

GMQ, GAMBIA BIRD

Alle Angaben ohne Gewähr.