Dutch Antilles Express


Dutch Antilles Express wurde im Jahre 2005 von einem privaten Unternehmer (Nick Sandmann) gegründet und nahm noch im April desselben Jahres den Flugbetrieb auf. Mit einer Fokker 50 ging es auf die Nachbarinsel Bonaire. Nach einem Weiterverkauf und einer Klage geriet die Fluggesellschaft, durch die schlechte Marktsituation, Anfang 2011 in eine finanzielle Schieflage. Daraufhin kaufte der Staat von Curacao das Flugunternehmen und investierte viel Geld um aus der Krise zu kommen.

Zurzeit findet sich die Fluggesellschaft auf Expansionskurs. Neben den Nachbarinseln gehören zum Streckennetz auch Ziele in den USA, Venezuela und Kolumbien. Zur Flugzeugflotte gehören unter anderem auch Maschinen der Marken ATR (42-320 und 72-200), Fokker 100 und Mc Donnell Douglas MD83 an.

Diese Airline fliegt seit 2013 nicht mehr und ist dort in Konkurs gegangen.

Dutch Antilles Express Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline +5999 461 3009
Webseite http://flydae.com/
Gegründet 2005
Hauptsitz Willemstad
Flotte 9
Gepäck

20 kg Freigepäck

10 kg Handgepäck

Bei nicht Einhalt der o.g. Gewichtseinheiten muss für die Überschreitung am Schalter bezahlt werden. Hier variieren die Gebühren je nach Strecke zwischen 2,- – 8,- USD pro Kilo. Für Flüge von und nach Miami wird für ein zusätzliches Gepäckstück (bis 23 kg) 125,- USD erhoben und für ein zweites Extragepäckstück (bis 23 kg) nochmal 175,- USD.
Essen an Bord

Inklusive

Je nach Strecke und Flugzeit werden Erfrischungsgetränke kalte oder warme Mahlzeiten und Snacks angeboten.
Vielflieger-Programm Nein
Kennzeichen

9H - dies findet sich oft in der Flugnummer

DNL, DUTCH ANTILLES

Alle Angaben ohne Gewähr.