Air Côte d’Ivoire


Die Fluggesellschaft Air Côte d'Ivoire muss man auch erstmal richtig schreiben können... Mit einigen Versuchen hat es unsere Redaktion geschafft! Sie ist in den Augen vieler afrikanischer Fluggäste die Nachfolgegesellschaft der 2011 Pleite gegangenen Air Ivoire, die der Nationalcarrier mit Sitz in Abidjan war.Die Unterstützung der neuen Airline kommt aus Europa von Air France. Diese bietet ebenfalls Langstrecken nach Westafrika und von der Elfenbeinküste kommt man dann weiter zu den Nachbarstaaten wie Senegal mit dem Flughafen Dakar, Mali mit der Hauptstadt Bamako, Togo mit Lome oder Kamerun mit dem Flughafen in Douala.

Weitere Unterstützung erhält Air Côte d'Ivoire von den Fluggesellschaften Air Mali und Air Burkina, wo man technisches Gerät und andere operationelle Dinge miteinander abstimmt und teilt. Mit dem Winterflugplan 2013 wurden neue Verbindungen in den Tschad, die zentralafrikanische Republik, in den Kongo, nach Liberia, nach Nigeria und Sierra Leone in Betrieb genommen.

Air Côte d’Ivoire Fakten

Eigenschaft Wert
Webseite http://www.aircotedivoire.com/
Gegründet 2012
Hauptsitz Abidjan
Flotte

3

Modernes Fluggerät bestehend aus Airbus und Embraer Jets.
Gepäck

40 kg Freigepäck

10 kg Handgepäck

Je nach Ticket und Buchungsklasse kann man in der Economy bis zu 40kg (in der Ivory Class) Gepäck befördern lassen und in der Business Class sind es sogar 50kg.
Essen an Bord Inklusive
Vielflieger-Programm

Ja

Das Vielfliegerprogramm heißt Smiles.
Kennzeichen

HF - dies findet sich oft in der Flugnummer

VRE

Alle Angaben ohne Gewähr.