Flughafen Addis Ababa

Flughafen Addis Ababa

Airlines am Flughafen Addis Ababa

Insgesamt starten 17 Airlines vom Flughafen Addis Ababa. Die meisten Ziele bedient Ethiopian Airlines: 44 Flughäfen werden von ihr von hier aus angeflogen, das sind 59 Prozent aller vom Flughafen Addis Ababa abgehenden Strecken.

Grafik "Flughafen Addis Ababa: Strecken nach Fluglinien". Die Werte lauten Ethiopian Airlines: 44, Egypt Air: 4, Kenya Airways: 4, Emirates: 4, Andere: 19

Weitere Airlines, die vom Flughafen Addis Ababa abfliegen sind British Airways, British Midland International Airways, Brussels Airlines, Daallo Airlines, Diamond Sakha Airlines, Egypt Air, Emirates, Gulf Air, KLM, Kenya Airways, Lufthansa, Saudi Arabian Airlines, South African Airways, Sudan Airways, Turkish Airlines und Yemenia .

Reiseziele von Addis Ababa

Vom Flughafen Addis Ababa können 53 andere Flughäfen in insgesamt 37 Ländern angeflogen werden. Das ist eine recht stattliche Anzahl. Hauptziel ist der Flughafen Frankfurt Main in Frankfurt.

Die Karte zeigt die 25 häufigsten Flugziele ab Flughafen Addis Ababa.

Fluziele ab Flughafen Addis Ababa

Flugziele nach Ländern

Folgende Länder werden vom Flughafen Addis Ababa aus angeflogen: Ägypten, Angola, Äquatorialguinea, Äthiopien, Australien, Bahrain, Demokratische Republik Kongo, Deutschland, Dschibuti, Frankreich, Gabun, Ghana, Indien, Israel, Italien, Jemen, Jordanien, Kamerun, Kenia, Kuwait, Libanon, Mali, Nigeria, Saudi-Arabien, Schweden, Seychellen, Simbabwe, Somalia, Südafrika, Sudan, Tansania, Thailand, Togo, Tschad, Türkei, Uganda und Vereinigte Arabische Emirate

Die meisten Flugziele liegen in Äthiopien - 13 Prozent oder 7 Stück.

Grafik "Flughafen Addis Ababa: Flugziele nach Ländern". Die Werte lauten Äthiopien: 7, Deutschland: 3, Demokratische Republik Kongo: 3, Nigeria: 2, Andere: 38

Folgende Flughäfen werden pro Land angeflogen:

Ägypten
Angola
Äquatorialguinea
Äthiopien
Australien
Bahrain
Demokratische Republik Kongo
Deutschland
Dschibuti
Frankreich
Gabun
Ghana
Indien
Israel
Italien
Jemen
Jordanien
Kamerun
Kenia
Kuwait
Libanon
Mali
Nigeria
Saudi-Arabien
Schweden
Seychellen
Simbabwe
Somalia
Südafrika
Sudan
Tansania
Thailand
Togo
Tschad
Türkei
Uganda
Vereinigte Arabische Emirate