Norwegian Online Check-In für die USA im Test

Es klang verheißungsvoll in den Reiseunterlagen, dass man bei Norwegian 24h vorher den Online Check-In machen kann. Wer genau hinsieht erkennt dass die Einschränkung lautet "für viele Flugziele innerhalb Europas". Also nicht für alle Flugziele! Schon gar nicht alle weltweit. Es gibt (Stand August 2017) 3 Arten den Check-In vorzunehmen:
- per SMS Check-In
- mit der Travel Assistant App
- im Login Bereich unter "Meine Buchungen".



Als Besonderheit haben wir auch noch ein Smartphone mit Sprung im Display, sodass wir befürchten, dass es damit am Flughafen zu Problemen kommen kann. 
Was wir so erlebt haben, siehst du in dem von mir produzierten Screencast auf Youtube.

EINS VORWEG:
 Der online Check-In funktionierte für diese USA Flüge via Oslo für den US-Amerikaner nicht. Woran lag es? Dass Norwegian die Destination nicht freigeschaltet hat. Am Alter des Reisenden? Oder an seiner Nationalität? Wir wissen es nicht.

Es lohnt sich für Dich trotzdem das ganze Video zu sehen, denn wir sprechen heute von August 2017 und für andere Reiseziele ist das Prozedere anders und für die USA wird sich das in der Zukunft wahrscheinlich auch noch verbessern. In meinem Video findest Du also Tipps, die sich auf jeden Fall zu gegebener Zeit für Dich bezahlt machen. Hier der Link zum Norwegian Online-Check-In für USA Flüge in meinem Youtube-Kanal.


Als Alternative empfehlen wir den Check-In am Airport, der zum heutigen Tage (also August 2017) nichts extra kostet.

Ich empfehle Dir über die Suchmaschine Google zu gehen und dort "online checkin" + den Airline Namen einzugeben. Das wäre unserem Fall "online check-in Norwegian".


Dann kommst Du ohne Umwege auf diese Check-In Seite, die Dir zunächst 3 Möglichkeiten anzeigt:



  1. das SMS Ticket
, d.h. Du bekommst 2 Stunden vor Abflug eine SMS mit dem Link zum Einchecken. Das klickst Du an und erhältst Deine digitale Bordkarte. Das beinhaltet eine Art QR Code die dann bei der Sicherheitskontrolle und am Gate beim Boarding (Betreten des Flugzeugs oder des Flughafenbusses) von den Flughafenmitarbeitern ausgelesen werden kann.

Hier sprachen 2 Argemente dagegen. Wir wussten nicht, ob das mit der amerikanischen Telefonnummer so einfach klappt, der junge Mann ist selten im europäischen Netz erreichbar gewesen und außerdem ist sein Smartphone Display kaputt.
  2. 

Die Travel-Assistant App
 Fanden wir erstmal nicht so hilfreich, weil man nicht schon wieder eine App auf sein Handy laden will, kostet wertvollen Speicherplatz und keiner weiß, worauf die wieder Zugriffsrechte haben will usw. 


  3. Die Online Anmeldung unter "meine Buchungen" Wollte der Fluggast auch nicht. Haben wir dann aber zum Testen trotzdem gemacht und waren überrascht, dass man sich dort mit dem Filekey und dem Nachnamen einloggen konnte und auch seine Buchung darstellen konnte. Es gab aber nirgendwo den Link zum Check-In, jedenfalls für uns nicht sichtbar.



Deshalb und schlussendlich haben wir uns für die App entschieden, was ich auch bei Ryanair empfehle. Gleichzeitig empfehle ich auch diese Apps von Airlines nach der Reise wieder zu löschen, wenn man nicht gerade Vielflieger mit dieser einen Airline ist. Ansonsten braucht man so eine App monatelang oder jahrelang nicht und muss dann eh wieder alles updaten usw.

Bei der App war es dann so, dass Sie zunächst angezeigt hat man könnte ab 24h vor Abreise einchecken. Das tat diese App auch 23h, 22h, 20h und 19h vor Abreise. Immer die gleiche Meldung. Wir haben das dann entnervt abgebrochen um dann 12h vor Abreise nachfolgenden Bildschirm in der App zu sehen: Man soll doch einen Check-In Kiosk am Airport (gibts die in Schönefeld, wir wussten es bis dahin nicht) oder den Check-In-Schalter nutzen. Im Gegensatz zu Ryanair nimmt Norwegian dafür (noch!) keine Extragebühren.

Somit ist der junge US-Amerikaner nun nach Hause geflogen und hat keinen online-Check-In in Anspruch nehmen können. 



Schöne Grüße von mir, Thomas bei Fluggesellschaft.de Ich sorge dafür, dass Du bei Deiner Flugsuche Zeit und Kosten sparst und Dich schon bald mit Deiner Hotelsuche beschäftigen kannst. Trag Dich doch bitte hier in meine Flugpreisalarm-Liste ein, damit Du immer für Deinen Wunsch-Abflughafen auf dem Laufenden bist.

Nachricht vom 24.8.2017

Weitere Nachrichten

Lufthansa Sonderflug B 747 Jumbo TXL-FRA-TXL

Big Jet TV Goldmember Daniel im Podcast und auf Youtube

Mit Big Jet TV in Amsterdam - ganz nah dran

Airport News Germany Nr. 31 erstellt

Podcast Interview mit Kris von PlaneWorldBerlin

Erstes Interview am Flughafen Frankfurt

Flüge nach Porto Santo im Interview

Holiday Extras im Interview mit Fluggesellschaft.de

Interview über Costa Rica Flüge mit Katja

Flightreport vom EuroAirport Basel nach Berlin-Schönfeld