Hurrikane über dem Mittelmeer

Das Wetter wird immer extremer. Ein goldener Herbst in Deutschland, aber Italien ertrinkt schon in den Fluten. Nun hat sich nordwestlich von Madeira der erste Hurrikan Europa zusammengebraut. Seit Beginn der Wetteraufzeichnungen hat es das nicht gegeben.

Was bedeutet das für Fluggäste? Die EU hat die Rechte der Fluggäste deutlich gestärkt, so können Sie Schadenersatz geltend machen, wenn ein Flug mehr als 2 Stunden Verspätung hat, dies gilt aber nicht bei sog. "außergewohnlichen Umständen".

Nach einem Urteil des Gerichtshofs der Europäischen Union (EuGH) in der Rs Wallentin-Hermann/Alitalia können die Umstände nur dann als "außergewöhnlich" qualifiziert werden, wenn sie ein Vorkommnis betreffen, das nicht Teil der normalen Ausübung der Tätigkeit des betroffenen Luftfahrtunternehmens ist und aufgrund seiner Natur oder Ursache von ihm tatsächlich nicht zu beherrschen ist. Ein Hurrikan ist mit Sicherheit ein solcher außergewöhnlicher Grund. Schadensersatz gibt es daher bei solchen Naturgewalten nicht.

Weitere Infos gibt es auf der Webseite des National Hurricane Center.

Nachricht vom 8.11.2011

Weitere Nachrichten

Lufthansa macht Billigairlines Konkurrenz

Mit Condor nach Brasilien und Asien fliegen

Weihnachtliche Flugziele selbst entdecken

Weihnachtsangebote von Air Berlin

Düsseldorf-Curaçao (ABC Inseln) mit AirBerlin

Mit Ryanair ab 21 EUR nach Manchester

Airberlin ab 2012 bei oneworld Allianz

Jubelpreise bei Airberlin - Tickets ab 44 EUR

Emirates zieht A380 Einsatz vor

Mehdorn greift bei Air Berlin durch