American Airlines mit neuer Sitzplatz-Gebühr

Wenn das Schule macht! Dann werden die europäischen Billigflieger sicher auch auf diesen Zug springen. American Airlines erlaubt seinen Fluggästen besonders begehrte Flugsitze im vorderen Kabinenteil gegen Aufpreis zu reservieren. Somit können diese Reisenden später an Bord gehen und sind schneller am Zielort aus dem Flugzeug.

Gebucht werden können auch die unter dem Namen Bulkhead-Seats bekannten Plätze an den Kabinenabtrennungen / Trennungen zwischen den Buchungsklassen. Hier hat man je nach Flugzeugtyp den Vorteil von mehr Beinfreiheit. Das sollte man allerdings immer detailliert prüfen, weil diese Plätze manchmal auch am Notausgang liegen und somit das Verstellen der Sitze (nach hinten) nicht möglich ist. Nicht jeder Urlaubsreisende findet das praktisch, schon gar nicht auf Langstreckenflügen.

Der neue Reservierungsservice läuft unter dem Namen "Express Seats" (weil man schneller aus dem Flugzeug heraus ist) und ist ausschließlich über die Self-Service-Check-In Terminals an den Flughäfen buchbar. Undzwar 24 Stunden bis 50 Minuten vor Abflug. Der Aufpreis ist abhängig von der Flugdauer. Auf einer inneramerikanischen Strecken, z.B. von St.Louis nach Chicago zahlt man 19 US-Dollar. Bei transkontinentalen Flügen von Los Angeles nach New York werden schon 39 US-Dollar fällig.

Über American Airlines:

American Airlines, American Eagle und AmericanConnection® verbinden 250 Städte in 40 Ländern mit im Durchschnitt mehr als 3.400 täglichen Flügen. Die kombinierte Netzwerk-Flotte umfasst mehr als 900 Flugzeuge. Americans preisgekrönten Website AA.com® bietet dem Nutzer neben der Buchungsfunktion, personalisierte Nachrichten, Informationen und Reiseangebote. American Airlines ist Gründungsmitglied der oneworld® Alliance, die einige der besten und größten Namen im Airline-Geschäft zusammengeführt hat, so dass die Airlines all ihren Kunden mehr Service und mehr Vorteile als die einzelne Fluggesellschaft bieten können.

Hier finden Sie mehr Infos zu: American Airlines und zum Flug Preisvergleich.

Textinfo und Bild: aa.mediaroom.com

Nachricht vom 23.8.2010

Weitere Nachrichten

Neuer Billigflieger von Köln/Bonn nach Marokko

LOT Polish Airlines News

Raucherfreundlicher Flughafen Düsseldorf

Die Flugsteuer-Umfrage bei Fluggesellschaft.de

Mit Emirates A380 ab Manchester fliegen!

Air Berlin hat im Winter neuen Ski-Service

Behinderungen am Flughafen Warschau

Neue EasyJet Winterziele ab HAM und BER

Fluggesellschaft.de nach Relaunch neu gestartet.

Jet Airways mit mehr Komfort