Günstige Flüge nach Andalusien finden

Andalusien, und dort insbesondere die Boom-Region rund um Malaga, sind ein ganzjähriges Urlaubsziel und werden von vielen Winterflüchtigen in Deutschland als günstiges Zwischendurch-Reiseziel in den Wintermonaten gewählt. Durch ein verstärktes Touristenaufkommen ist ein weiterer Flughafenbau in Haelva geplant, dieser wird sich aber nur im Privatflugbereich bewegen. Die Fluggesellschaft Ryanair ist die wohl bekannteste und günstigste, welche täglich Andalusien anfliegt.

Flughäfen, welche von Deutschland aus angeflogen werden

Von Deutschland aus kann man nach Málaga, Almeria, Granada, Jerez, Sevilla und Cordoba fliegen. Schon von zu Hause aus sollte man Billigflüge vergleichen und je nach Urlaubsregion den passenden Flughafen auswählen. Wer zum Beispiel in die Sierra Nevada möchte, sollte den Granada Airport wählen, der 3-Letter-Code ist GRX. Neben der Billigfluggesellschaft Vueling, wird dieser auch von der BA Cityflyer aus London bedient oder der Iberia Tochter Air Nostrum.

Málaga ist für Touristen aus Deutschland der ideale Ankunftsflughafen, denn von dort aus kann man die Strände von Neria und Marbella wie auch das Landesinnere gut erreichen. Außerdem gehen sechzig Prozent aller Billigflüge über den Flughafen Málaga - so kommt man günstig in die Sonne. Der 3-Letter-Code ist hier AGP. Fliegen kann man mit Jet2.com, Monarch Airlines, easyJet, Air Berlin, Bussels Airlines, Swiss oder Ryanair.

Möglichkeiten für die Weiterreise

Wer in Málaga ankommt, kann sich gleich am Flughafen einen Mietwagen ausleihen. Allerdings ist dabei Vorsicht geboten, denn nicht jedes vermeintlich günstige Angebot ist auch wirklich ein Schnäppchen. So sollte man, wie hier beschrieben, immer darauf achten, in welchem Zustand der Wagen ist und diesen auf Mängel untersuchen und solche gegebenenfalls unverzüglich melden. Auch ist auf die Richtigkeit und Vollständigkeit der Versicherung zu achten und wie viele Freikilometer im Vertrag enthalten sind. Besser ist es, den Mietwagen schon von zu Hause aus zu buchen. Oft findet man so günstigere Angebote und hat die Gewissheit, dass auch eine Vollkasko-Versicherung mit dabei ist. Auf diese Weise ist man gut gegen eventuell auftretende Schwierigkeiten gewappnet und hat weniger Stress bei der Ankunft am Urlaubsort. Der entscheidende Vorteil eines Mietwagens besteht darin, individuell und unabhängig alle Regionen des Landes bequem erreichen zu können.

Auch eine Weiterreise mit dem Zug ist problemlos möglich, allerdings ist man durch die festen Fahrpläne nicht so flexibel wie mit einem Mietwagen. Die Route und auch die Abfahrtszeiten können mit einem gemieteten Auto individueller geplant und durchgeführt werden. Allerdings ist die Reise mit dem Zug komfortabler und stressfreier, da man die Fahrzeit zum Entspannen nutzen kann.

Foto: Pietro Zuco, flickr.com und zuco.org

Nachricht vom 4.10.2013

Weitere Nachrichten

Weihnachtszeit - Spendenzeit

Flugverbindungen auf die Kanaren

Neue Verbindung nach Karlsbad in Tschechien

Neues von der Lufthansa

Neue Infos zu Fluggastrechten bei Verspätungen

Expertenmeinung zur Schlichtungsstelle für Flugpassagiere

Menorca Air: Eigene Airline für die Baleareninsel

Tipps für Weltenbummler: Gabelflüge

Germania: Umzug nach BER und Ausbau der Flugnetze 2014

Cluburlaub-Flüge individuell buchen