Neues von Singapore Airlines

Wer sich für eine Flugreise mit Singapore Airlines entscheidet, wählt das Non-Plus-Ultra in Sachen Komfort. Dies bezieht sich nicht nur auf die bequemen Sitzmöglichkeiten in den verschiedenen Klassen, sondern auch auf die hervorragende Verpflegung und den legendären Service von Singapore Airlines. Egal ob der Flug zum Hauptsitz der Airline nach Singapur, nach New York oder Australien geht, an Bord von Singapore Airlines gibt es zahlreiche Service-Vorteile:

5-Sterne Komfortangebot von Singapore Airlines

Ob Economy- oder Premiumklasse - Passagiere dieser mehrfach ausgezeichneten Fluggesellschaft reisen mit Style. Alleine der sagenhafte Sitzkomfort in der Singapore Airlines Flotte setzt kaum erreichte Maßstäbe.

Die Economy Class

Wo bei manchen Fluggesellschaften noch von "Holzklasse" die Rede ist, zeigt Singapore Airlines, wie bequem es sich in der Economy Class reisen lässt! Jeder Sitz bietet reichlich Platz, Beinfreiheit sowie eine verstellbare Kopfstütze. Wer möchte, kann bis zu 48 Stunden vor Abflug einen bevorzugten Sitzplatz buchen, der noch größere Beinfreiheit gewährleistet. Das innovative Design der Sitze ermöglicht auch dann reichlich Freiraum, wenn sich der Passagier im Vorderplatz zurücklehnt. Das private Leselicht ist im Vordersitz integriert und bietet mit dem eigenen Kleiderhaken, Brillen-Aufbewahrungsfach und Schminkspiegel zusätzlichen Reisekomfort.

Die Business Class

Mit den neu konzipierten Sitzen der Business Class ist Singapore Airlines weltweiter Vorreiter. Die mit größter Sorgfalt entworfenen Sitze sehen nicht nur unglaublich bequem aus, sie sind es auch! Bei keiner anderen Fluggesellschaft finden Business-Class-Reisende selbst auf Mittelstrecken-Flügen einen solchen Sitz- und Liegekomfort. Die ergonomischen Sitze auf Langstreckenflügen lassen sich per Knopfdruck in ein vollkommen flaches Bett verwandeln. Intelligent intrigierte Ablageflächen, Stromversorgung für Laptop oder der 40 cm LCD-Bildschirm sind weitere Annehmlichkeiten, die Singapore Airlines bietet.

First Class und Suiten

First Class mit Singapore Airlines zu fliegen bedeutet, in einem luxuriösen Rückzugsort über den Wolken zu reisen. Jede First-Class-Kabine bietet eine Sitzfläche von 90 cm oder eine Bettlänge von 2,08 m. Reichlich Platz zum Entspannen, wenn es beispielsweise von München oder Frankfurt in die Lüfte geht.

Wahrlich mondän können die First-Class-Reisenden in der Airbus A380 Flotte von Singapore Airlines den Flug genießen. Die Suiten verfügen über Schiebetüren, mit denen für absolute Privatsphäre gesorgt ist. Ein weiteres Highlight ist das frei stehende Bett innerhalb der Suite.

Kulinarik deluxe bei Singspore Airlines

Kulinarisch erwartet Economy-Class-Passagiere Köstliches. Die Gerichte spiegeln die Küche des Zielorts wider. Passagiere mit speziellen diätischen Bedürfnissen können im Voraus aus einer Reihe von Spezialmahlzeiten wählen. Für die Passagiere der Premiumklassen kreieren die Spitzenköche des International Culinary Panels exquisite Gaumenfreuden. Neben Klassikern der gehobenen internationalen und asiatischen Küche können auch diverse fett- und kohlenhydratarme Gerichte bestellt werden. Dank dem Gourmetservice "Book the Cook" lassen sich individuell zubereitete Gourmetgerichte im Voraus buchen.

Viel Freigepäck für Singapore Airlines Passagiere

Jeder Passagier der Economy Class hat die Möglichkeit, 7 kg Handgepäck und 30 kg Reisegepäck mitzunehmen. Auch hier setzt sich Singapore Airlines von vielen anderen Fluggesellschaften ab. In den Premiumklassen (Suite, First Class und Business Class) sind pro Fluggast zwei Handgepäckstücke á 7 kg erlaubt. Für alle Ziele in Asien, Australien und Neuseeland können 40 kg in Business Class und 50 kg in First Class/Suites eingecheckt werden. Für USA und Brasilien gelten andere Bedingungen, die auf der Website von Singapore Airlines zu finden sind.

Foto: Presseabteilung singaporeair.com

Nachricht vom 15.7.2014

Weitere Nachrichten

Airline News im November 2014

Fliegen mit Kindern: Beschäftigungstipps für die Reise

Lastminutetipps für die Herbstferien und danach

Passagierrechte bei Streik durch Piloten

News vom deutschen Flugmarkt

Aircalin eröffnet die Route Melbourne-Noumea

Rundflüge Deutschland im Sommer 2014

Neue Gepäckbestimmungen bei TUIfly

Neue Flugroute nach Kolumbien via LON

Lufthansa führt Premium Economy Sitze ein