Flüge & Flugverbindungen Air Berlin (AB)

Wohin fliegt eigentlich Air Berlin (AB)? Damit Sie nicht auf zahlreichen Flugwebseiten suchen müssen, haben wir die Flugverbindungen (Flugrouten) von Air Berlin für Sie zusammengetragen. Bei den Air Berlin Flugrouten handelt es sich nur um Nonstop-Verbindungen (Umsteige-Verbindungen werden nicht berücksichtigt). Wenn Sie eine Flugverbindung näher interessiert, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Airport. So gelangen Sie zur Airport Seite mit weiteren Flugrouten. Wenn Sie sich nicht durchklicken möchten, nutzen Sie doch einfach die Flugsuche (rechts auf der Seite). Viel Erfolg!

Aktuelle Flug-Angebote für Air Berlin (AB)

Flugpreis Fluggesellschaft Abflug Flugziel Datum

Tarifstruktur Air Berlin

Air Berlin hatte 2015 eine neue Tarifstruktur eingeführt. Im Wesentlichen waren es Anpassungen an das Marktumfeld mit den vielen Billigfliegern, die große Konkurrenz zu Linien-Carriern und die Möglichkeit noch Zusatzeinnahmen zu generieren. Weil Air Berlin alle Bedürfnisse (also Kurz-, Mittel- und Langstrecken) bedienet, wurde es bei der Tarifübersicht leider sehr kompliziert. Selbst Flugexperten mussten sich sehr anstrengen, um den Überblick zu behalten. Es gab auf der Kurz- und Mittelstrecke 4 Tarifarten und auf der Langstrecke 2x3 Tarife, ingesamt also 10 Varianten. Dazu haben wir ausgerechnet, dass es 18 unterschiedliche Gebühren für die Sitplatzreservierung gab. Wir wollten Ihnen damals mehrfach helfen, die richtige Entscheidung zu treffen. 

Die erste Rahmenbedingung wurde durch die Flugstrecke vorgegeben. Waren sie in Deutschland oder Europa unterwegs waren, überlegten Sie zunächst, ob Sie viel Gepäck dabei haben oder mit dem Handgepäck auskommen wollten. Nur Handgepäck war ideal für den billigsten Tarif mit dem Namen Justfly. Wollten Sie unbedingt einen Koffer mitnehmen, dann mussten Sie aus den Tarifen FlyDeal, FlyClassic oder FlyFlex+ wählen.

Die nächste Überlegung war, wie wichtig Ihnen die Sitzplatzreservierung in Kombination mit weiteren Leistungen (kostenfreie Umbuchung, Stornierung, Vorabend-Check-In usw.) ist. Bei Air Berlin hatten Sie z.B. die Möglichkeit das billigste Flugticket (ohne Gepäck) mit dem Justfly-Tarif mit dem besten Platz in der Maschine (XL-Seat) gegen Aufpreis zu kombinieren. Außer dem günstigen Flugticket mit einem hervorragenden Sitzplatz hatten Sie dann keine herausragenden Leistungen mit drin. Oder Sie buchten gleich den teuersten FlyFlex+ Tarif und hatten den XL-Seat auch schon drin, dazu aber noch ein paar weitere Leistungen, die für Sie ebenfalls wichtig sein könnten. Je nach Verfügbarkeit ist jeder Tarif mit allen Sitzplatz-Reservierungsmöglichkeiten kombinierbar. Es gibt dafür 18 Gebühren im Rahmen zwischen 9,- Euro bis 84,- Euro pro Person und Strecke. 

Folgende Gesetzmäßigkeiten waren dabei logisch: Je später Sie sich entschieden, je weiter Sie fliegen und je besser der Sitzplatz werden soltenl, desto höher war die Reservierungsgebühr. Wir hatten im nächsten Abschnitt mal Beispielrechnungen für Sie durchgeführt, damit Sie ein Gefühl dafür bekamen. 

Auf der Langstrecke hatten Sie zusätzlich noch die Möglichkeit die Air Berlin Business-Class zu buchen. Das bedeutete, Sie bekommen exzellenten Service und haben einen hervorragenden Sitzplatz mit 180 Grad Fullflat-Positionierung zu einem flachen Bett. Selbst für die BusinessClass gibt es 3 Tarifoptionen, aus denen Sie wählen können.

Wenn Sie Teilnehmer am Vielfliegerprogramm topbonus waren, dann genossen Sie weitere Vorteile und Reduzierungen bei den Reservierungsgebühren oder Inklusivleistungen, die je nach Status und Kartentyp immer besser wurden. Aber schon die "kleinste Karte" topbonus Classic bot Ihnen Vorteile und ist dazu noch kostenlos! Die Topbonus Karte und auch die LBB Kreditkarte ist heute nichts mehr Wert oder wurde eingestellt.

Business-Preisvergleich Air Berlin und Lufthansa

Damit man das oben Geschilderte besser verstand, hatten wir mal einen Preisvergleich für Air Berlin (AB) durchgeführt. Am Einfachsten hatten es Passagiere, die sicher sind, dass Sie ein 180° flaches Bett (Full-Flat-Seat) benötigen und bezahlen wollten. Dann gab es nur 3 Wahlmöglichkeiten: Der günstigste war der FlyDeal Business, wo Umbuchungen und Stornierungen nicht möglich waren. In der Mitte der Preisliste lag der FlyClassic Business, wo Umbuchungen und Stornierungen gegen Gebühr machbar waren und im höchsten Tarif FlyFlex Business waren alle Leistungen inkludiert.

Nehmen wir nun die Beispielstrecke von Düsseldorf nach New York und zurück. Wir prüften einen Aufenthalt von 7 Tagen an einem Flugtag, der mindestens 3 Monate in der Zukunft liegt. Der FlyDeal Business hätte bei 2.353,- Euro gelegen. Der "mittlere" FlyClassic Business wäre 900,- Euro teurer und volle Flexibilität erhielten Sie mit einem Aufpreis von 1.900,- Euro zum FlyDeal Business im teuerst möglichen Air Berlin Tarif. Der Gesamtpreis für den FlyFlex Business nach New York wäre Hin- und Rück also 4.253 Euro. Eine Menge Holz! Ganz schön viel Preisunterschied für die gleiche Serviceleistung, den gleichen Sitzplatz aber unterschiedlichen Ticket-Konditionen. Wir haben das mit einem Lufthansa-(LH)-Flug auf der ähnlichen Strecke von Düsseldorf nach New York Newark gegen-gecheckt. Der günstigste Businessclass-Tarif (Basic) lag bei LH bei 2.724,- Euro und war damit 370,- Euro teurer als der FlyDeal von AB. Auch die LH-Optionen BasicPlus und Business-Flex waren teurer als bei Air Berlin.

Economy-Preisvergleich Sitzplatzreservierung vs. Tarifoption bei AB (und LH)

Wenn wir zum obigen Preisvergleich auf der Strecke Düsseldorf - New York die Möglichkeiten in der Economy-Class prüften, kam dabei Erstaunliches heraus. Zum Zeitpunkt unserer Abfrage erschien die Lufthansa in der sogenannten Holzklasse günstiger als die Air Berlin, die ja der Testsieger in der Business-Class war! Die Air Berlin hat einen FlyDeal für 548,- Euro buchbar und die LH unterbot diesen Preis um mehr als 50,- Euro mit 496,- Euro. Wer hätte das gedacht? Dies zeigt: Es gibt nicht die teuerste oder die billigere Fluggesellschaft! Es kommt immer auf den Zeitpunkt der Buchung, die verfügbaren Plätze usw. an. Die Airline-Manager hatten Instrumente um die Flugpreise anzupassen und auf Preisaktionen der Konkurrenz zu reagieren.

Wie sieht es jetzt innerhalb der AirBerlin Maschine mit den Sitzplätzen aus?
Der von uns gefundene FlyDeal für 548,- Euro beinhaltete noch keine Sitzplatzreservierung im Voraus. Sie hatten 4 Wahlmöglichkeiten! Die günstigste Variante kostete mehr als 30 Stunden vor Abflug 25,- Euro extra und beinhaltete den Standard Seat B. Damit konnte man im Airbus A330 Plätze im mittleren Block der 2-4-2 Bestuhlung reservieren. Weil das Flugzeug hinten schmaler wird, sind in den Reihen 48-51 nur 3 Plätze in der Mitte und das schien für erfahrene Fluggäste und 3er Grüppchen eine interessante Reservierungsoption zu sein. Die 25,- Euro Reservierung konnte man komplett umgehen, indem man sich rechtzeitig die kostenlose und rote topbonus Service-Card bestellte!

Besonders für Pärchen, Hochzeitsreisende usw. sind jeweils die 2er Sitze in der 2-4-2 Bestuhlung am Fenster interessant. Das sind die Standard Seats A. Diese kosteten 49,- Euro extra und waren mit der topbonus Service-Card reduzierbar. Da wurden Ihnen auf der Strecke nach New York 15,- Euro wieder abgezogen. Auf Flugstrecken z.B. nach Spanien nur 10,- Euro weniger!

Die dritte Möglichkeit war der Preferred Seat, der 59,- Euro zusätzlich zum FlyDeal gekostet hätte. Das sind die Fensterplätze im mittleren Flugzeugteil mit früherer Möglichkeit des Aussteigens. Wichtig: Damit hatten Sie immer noch nicht mehr Beinfreiheit! Bei den drei bisher genannten Flugsitzen war der Sitzabstand in der Regel gleich. Es gab natürlich besondere Positionen, aber grundsätzlich waren die Sitze sehr ähnlich.

Wenn Sie wirklich mehr Platz in der Economy-Class benötigten, dann mussten Sie einen XL-Seat buchen. Der kostete in unserem Langstreckenbeispiel 79,- Euro Aufpreis (auf der Strecke von Deutschland nach Palma de Mallorca wäre das die Zone 2 und damit 27,- Euro mehr) und beinhaltete die Sitzplätze, die 15cm mehr Beinfreiheit zu den anderen Economy-Plätzen haben.

Wie mussten Sie sich damals entscheiden?
Die Möglichkeit, dass Sie mit Air Berlin einen billigen Tarif mit einem teuren Sitz kombinieren konnten, hatten Sie bei der Konkurrenz nicht. Bei Lufthansa waren alle Economy-Sitze sehr ähnlich. Sie konnten bei Lufthansa die LH-Premium Economy buchen, diese hatte aber mehr Leistungen und kostete somit auch deutlich mehr. Was Air Berlin da anbot, konnte man nicht als Zwischenklasse zwischen Economy und Business ansehen, sondern als Economy mit mehr Beinfreiheit.

Hinweis zu unserem Preisvergleich

Wir haben hier die Flugsuche bemüht und einen Preisvergleich im Jahr 2016 durchgeführt. Grundlage war ein Flug von Düsseldorf nach New York mit Air Berlin und Lufthansa. Man muss dazu sagen, dass die LH mit einem Airbus A340 und die Air Berlin mit einem Airbus A330 dorthin flog. Somit sind das schonmal zwei ähnliche, aber doch verschiedene Flugzeugtypen. Außerdem flog LH New York Newark (EWR) an und Air Berlin nach John F. Kennedy (JFK). Das war für manchen US-Urlauber vorteilhafter oder eben nicht. Je nachdem wohin man weiterreisen mochte. Unser Preisvergleich war eine Momentaufnahme in der der LH Economy-Basic-Tarif tatsächlich günstiger war, als der vergleichbare AB-Tarif. Umgekehrt war der Businessclass Tarif der Air Berlin deutlich günstiger als der von Lufthansa. Hinsichtlich der Serviceleistungen und Möglichkeiten der Weiterflüge und vielen weiteren Dingen unterschieden sich die beiden Airlines spürbar. Das musste man bei der Betrachtung immer berücksichtigen!

Sie suchen nach weiteren Infos zur Airline? Dann finden Sie hier auch das Airline-Profil von Air Berlin (AB )

Flugverbindungen zum Air Berlin

Flüge nach Berlin Tegel Deutschland

Der Flughafen Berlin Tegel wird von Air Berlin u.a. aus Bremen, Dortmund, Düsseldorf, Frankfurt Hahn, Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Berlin Tegel
Flüge nach Düsseldorf Deutschland

Der Flughafen Düsseldorf wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dresden, Frankfurt Hahn angeflogen.

Flüge Düsseldorf
Flüge nach Nürnberg Deutschland

Der Flughafen Nürnberg wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Düsseldorf angeflogen.

Flüge Nürnberg
Flüge nach Hamburg Deutschland

Der Flughafen Hamburg wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Dortmund, Dresden, Düsseldorf angeflogen.

Flüge Hamburg
Flüge nach Wien Österreich

Der Flughafen Wien wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Wien
Flüge nach Zürich Schweiz

Der Flughafen Zürich wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Zürich
Flüge nach München Deutschland

Der Flughafen München wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dresden, Düsseldorf angeflogen.

Flüge München
Flüge nach Stuttgart Deutschland

Der Flughafen Stuttgart wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Stuttgart
Flüge nach Münster Deutschland

Der Flughafen Münster wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dresden, Düsseldorf angeflogen.

Flüge Münster
Flüge nach Köln Bonn Deutschland

Der Flughafen Köln Bonn wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Köln Bonn
Flüge nach Hannover Deutschland

Der Flughafen Hannover wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Dresden, Düsseldorf, Frankfurt Hahn angeflogen.

Flüge Hannover
Flüge nach Moskau Domodedovo Russland

Der Flughafen Moskau Domodedovo wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Brandenburg, Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Moskau Domodedovo
Flüge nach Dresden Deutschland

Der Flughafen Dresden wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Düsseldorf angeflogen.

Flüge Dresden
Flüge nach Karlsruhe Baden-Baden Deutschland

Der Flughafen Karlsruhe Baden-Baden wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Dortmund, Dresden, Düsseldorf angeflogen.

Flüge Karlsruhe Baden-Baden
Flüge nach Palma de Mallorca Spanien

Der Flughafen Palma de Mallorca wird von Air Berlin u.a. aus Berlin Schönefeld, Berlin Tegel, Bremen, Dortmund, Dresden angeflogen.

Flüge Palma de Mallorca

Flugsuche