NewLeaf


Glauben Reisende, dass Ryanair viele Restriktionen hat, dann sind diese wohl noch nicht mit der Kanadischen Airline NewLeaf geflogen. Diese Art von "Ulta Low Cost Carrier", also eine extrem billige Airline, setzt auf Zusatzkosten, um Flüge besonders günstig anbieten zu können. Dies kann sowohl Vor- als auch Nachteile mit sich bringen. Wichtig jedoch ist, sich rechtzeitig zu informieren, um von versteckten Kosten nicht überrascht zu werden. NewLeaf betreibt diese Art von Flügen jedoch sehr transparent und erklärt auf ihrer Website die Details zu ihren Zusatzkosten genau und gibt Tipps, diese entweder zu vermeiden oder bestmöglich zu nutzen.

So lässt sich beispielsweise das Ausdrucken der Bordkarte und das online Einchecken leicht von zuhause aus erledigen. Passagiere sollten aber rechtzeitig überprüfen, ob ihr Handgepäck auch wirklich unter den Sitz passt. Ansonsten fallen Zusatzgebühren für das Gepäckfach an. Die Erklärung der Airline dafür ist nachvollziehbar: Viel Gepäck bedeutete längere Wartezeiten und diese wirken sich auf den Preis aus. Möchten Gäste also schnell von A nach B kommen und reisen mit leichtem Gepäck, lässt sich bei NewLeaf besonders viel sparen. Weite Zusatzkosten fallen auch für Sitzplatzwahl und Verpflegung an Bord an.

NewLeaf selbst fliegt interessanterweise gar nicht, sondern nutzt die Boing 737-400 Flotte der Partnerairline Flair Air. Die Online Fluglinie verkauft also nur die Tickets und tut dies direkt an die Passagiere und nicht über dritte Werbeplattformen, um so auch ihre günstigen Preise halten zu können. Geflogen wird nur innerhalb Kanadas zwischen den Airports Abbotsfort, Kelowna im Westen, Edmonton, Calgary, Winnipeg und Hamilton im Landesinneren sowie nach Moncton und Halifax im Osten. NewLeaf setzt dabei auf kleinere Flughäfen und möchte diese wiederbeleben, wodurch sie aufgrund der kleinen Größe mehr Zeit sparen können, ihre Passagiere von A nach B zu bringen, was sich wiederum auf die Preise auswirkt.

Eine weitere wichtige Fluggesellschaft auf ähnlichen Strecken ist Westjet, welche die Flugstrecke Calgay - Edmonton und am Phoenix-Mesa Airport anbietet.

NewLeaf gilt als Billigflieger

NewLeaf Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 001 204 888 (4357)
Webseite http://www.gonewleaf.ca/
Gegründet 2015
Hauptsitz Winnipeg
Allianz Flair Airlines
Flotte

5

Verstärkt wird mit Boeing 737 geflogen
Boarding Check-In öffnet 3 Stunden und schließt 1 Stunde vor Abflug. Ohne online Check-In und ausgedruckter Boardingkarte können extra Kosten anfallen!!
Gepäck

10 kg Handgepäck

Das Handgepäck muss unter den Vordersitz passen, sonst entstehen Extra-Gebühren, wenn man das im Gepäckfach über den Köpfen ablegen muss. (Ähnliches Konzept wie bei United Airlines in den USA). Ein Koffer für den Gepäckraum ist in jedem Fall extra zu bezahlen.
Essen an Bord

Nicht inklusive

bei einem Ultra-Low-Cost-Carrier sind weder Speisen noch Getränke inklusive. Diese sind an Bord nur zu Kaufen. Man muss eine gültige Kreditkarte (Visa oder Mastercard) vorlegen.
Umbuchung

75,00 €

$75 online $75 + 15$ per Callcenter, 24 Stunden nach Buchung kostet eine Änderung $75 plus die Differenz der neuen Flüge.
Kennzeichen

EG - dies findet sich oft in der Flugnummer

FLE, FLAIR

Alle Angaben ohne Gewähr.