Air India


Air India betrieb in den 90er Jahren und in der Zeit nach der Jahrtausendwende ein Mini-Drehkreuz am Frankfurter Flughafen. Von hier kam man sowohl nach Indien (Mumbai, Channai, Delhi) oder in die USA z.B. New York oder Chicago. Diese Konstellation wurde 2010 aufgegeben, sodass man von Frankfurt täglich mit Air India nur noch nach Neu-Delhi fliegen kann.

Air India kooperiert schon seit Jahren sehr gut mit der Lufthansa. Je nach Ticketvariante sind die Zubringerflüge von und nach Frankfurt im Preis eingeschlossen. Desweiteren bietet die Airline Rail & Fly an, schließlich ist der Flughafen in Frankfurt hervorragend an das ICE-Netz der Deutschen Bahn angeschlossen. Die Check-in Schalter am Fraport mit den Nummern 675 bis 680 sind Halle B, Terminal 1. Der Air India Ticket Schalter befindet sich bei der Nummer 613. Die Admiral Club Lounge ist in Halle C im Abflugbereich. Die Lufthansa Senators Lounge und Business Class Lounge befindet sich in dem Transit Bereich.

Ein Beitritt der Air India zum Lufthansa-Bündnis Star Alliance ist hingegen verschoben worden.

Bekannt unter Vielfliegern ist auch der Markenname Indian Airlines. Die beiden Gesellschaften haben einmal das Langstreckengeschäft und die inner-indischen Flüge gemeinsam betrieben und zwischen den Fluggesellschaften aufgeteilt. Indian Airlines ist mittlerweile vollständig in die Air India integriert. Es gibt noch lokal einen Billigflug-Ableger, die Air India Express (Kürzel: IX).

Hinweis zum Komfort an Bord: Der Sitzabstand in der Boeing 777 beträgt 86,3cm und die Sitzbreite ist 45,7cm. Der Flugzeugsitz kann abgesenkt werden, um so für mehr Komfort auf Langstreckenflügen zu sorgen. Jeder Sitz verfügt über einen eigenen LCD Monitor sowie Stromanschluss für den PC.

Air India Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 069 / 25 60 04 40
Webseite http://www.airindia.de/
Gegründet 1932
Hauptsitz Mumbai
Flotte 106
Gepäck

20 kg Freigepäck

8 kg Handgepäck
Essen an Bord Inklusive
Vielflieger-Programm

Ja

Flying Returns
Kennzeichen

AI - dies findet sich oft in der Flugnummer

AIC, AIRINDIA

Flugziele Air India

Air India steuert insgesamt 85 Flughäfen in 32 Ländern an.

Wenn Sie mehr über die Flugziele und Routen wissen möchten, finden Sie hier alle Flüge Air India in der Übersicht.

Wichtigster Flughafen für Air India ist der Flughafen Mumbai in Bombay. Der Flughafen Delhi ist das zentrale Drehkreuz der Gesellschaft. Die meisten Flughäfen - insgesamt 33 oder 39 Prozent - steuert die Airline in Indien an.

Die folgende Grafik zeigt die 15 wichtigsten Airports für Air India. Der Flughafen Mumbai ist blau markiert:

Wichtige Airports für Air India

Länder, die von Air India angeflogen werden

Folgende Länder werden von Air India angeflogen: Indien, Vereinigte Staaten (USA), Deutschland, Australien, Saudi-Arabien, Südafrika, Vereinigte Arabische Emirate, Japan, Österreich, Myanmar, Mauritius, Kanada, Malaysia, Schweiz, Niederlande, China, Nepal, Oman, Dänemark, Russland, Frankreich, Großbritannien, Schweden, Hongkong, Singapur, Thailand, Türkei, Kenia, Taiwan, Südkorea, Kuwait, Sri Lanka.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.