Silver Airways


Silver Airways wurde 1988 ursprünglich in den USA unter dem Namen Gulfstream International Airlines gegründet bzw. Letztere ging im Jahr 2011 in Erstere über. Zur Zeit werden täglich ca. 150 Flüge durchgeführt, wobei die Schwerpunkte auf den wichtigsten Flughäfen Floridas, den Bahamas, Pennsylvania, Virginia, Washington DC und West Virginia liegen. Es gibt 3 Scherpunktflughäfen mit Washington Dulles, Orlando und Fort Lauderdale.

Die Wartungsarbeiten werden am Gainesville Regionalflughafen in Florida durchgeführt. Bei der Flotte setzt man auf die Saab-Flugzeuge die eine Sitzplatzkapazität von 34 haben. Als Partner mit Interlining-Abkommen tritt die sehr viel größere United Airlines auf. Gute Beziehungen herrschen auch zu Amercian Airlines, Bahamasair, Copa Airlines, Delta, Island Air, Jetblue Airways und US Airways.

Achten Sie darauf, dass keine Verwechslung zwischen dem 3-Letter-Code SIL für die Airline mit dem deutschen Reiseveranstalter Schauinslandreisen stattfindet. Dessen Abkürzung unter den Touristikern in Deutschland ist SLR.

Silver Airways Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 800-229-9990
Webseite http://www.silverairways.com/
Gegründet 1988
Hauptsitz Fort Lauderdale
Flotte 25
Gepäck

23 kg Freigepäck

18 kg Handgepäck

Denken Sie daran, dass man sich strikt an die Abmessungen halten sollte und eher kleiner plant. Denn die Gepäckstücke für das Handgepäck müssen auch in die Gepäckablage über den Sitzen passen und bei den kleineren Saab-Maschinen ist weniger Platz als in einem großen Jumbo. Falls es nicht passt, wird es als aufgegebenes Gepäck berechnet.
Vielflieger-Programm

Ja

Das Meilenprogramm heißt SunPac, weil die größere Zahl der Destinationen die typischen Sonnenziele der US-Amerikaner sind.
Kennzeichen

3M - dies findet sich oft in der Flugnummer

SIL, SILVER WINGS

Alle Angaben ohne Gewähr.