Flüge & Flugverbindungen Air Asia

Wohin fliegt eigentlich Air Asia? Damit Sie nicht auf zahlreichen Flugwebseiten suchen müssen, haben wir die Flugverbindungen (Flugrouten) von Air Asia für Sie zusammengetragen. Bei den Air Asia Flugrouten handelt es sich nur um Nonstop-Verbindungen (Umsteige-Verbindungen werden nicht berücksichtigt). Wenn Sie eine Flugverbindung näher interessiert, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Airport. So gelangen Sie zur Airport Seite mit weiteren Flugrouten. Wenn Sie sich nicht durchklicken möchten, nutzen Sie doch einfach die Flugsuche (rechts auf der Seite). Viel Erfolg!

Aktuelle Flug-Angebote für Air Asia

Flugpreis Fluggesellschaft Abflug Flugziel Datum
51,60 €* Airasia (AK885) Bangkok (DMK) Kuala Lumpur (KUL) 27.11.2017 Prüfen
54,80 €* Airasia (AK883) Bangkok (DMK) Kuala Lumpur (KUL) 27.11.2017 Prüfen

Verschiedene Air Asia Flugkürzel (2-Letter-Codes):

Air Asia ist vermutlich die Fluggesellschaft mit den meisten 2-Letter-Codes innerhalb ihrer Airline-Group. Verwirrend! Wir haben zur Übersicht nochmal diese hier aufgelistet:

  • AK ist Air Asia "origin" und der Billigflieger aus Malaysia, welcher am Flughafen Kuala Lumpur (KUL) im Terminal klia2 sein Drehkreuz hat.
  • D7 ist AirAsiaX, welche die Mittel- und Langstrecken-Marke von AK ist.
  • FD ist Thai AirAsia mit Flügen ab Thailand, dort Bangkok Don Mueang (DMK)
  • XJ ist Thai Air AsiaX mit Langstreckenflügen von FD ab Don Mueang (DMK)
  • QZ ist Indonesia AirAsia mit Billigflügen in Indonesien ab Jakarta (CGK), Surubaya (JIA) und Medan (KNO)
  • XT ist Indonesia AirAsiaX, also auch hier die Langstrecken-Airline von QZ
  • DJ ist AirAsia Japan fliegt innerhalb Japans, nach Taiwan und Korea ab Nagoya (NGO)
  • Z2 ist AirAsia Zest mit Flügen innerhalb der Philippinen
  • I5 ist AIrAsia India mit sehr günstigen Flugmöglichkeiten ab Bengalaru (BLR) und Delhi (DEL) in Indien.

Überblick Flugplan Air Asia

Plant man durch Asien zu reisen, ist es meist am günstigsten über Billigairlines zu buchen. Anbieter gibt es dabei viele, AirAsia aber bietet ein breites Angebot an Destinationen an, deren Tarife meist unschlagbar sind. Die malaysische Fluggesellschaft hat ihren Hauptsitz in Kuala Lumpur, über den die meisten Flüge abgewickelt werden. Trotzdem aber erstreckt sich das Streckennetz über den Großraum Asiens und bringt seit 1993 mit einer Flotte von über 150 Airbus A320 seine Passagiere ans Ziel. Neben beliebten Destinationen wie Bangkok, Bali, Singapur, Tokio und Hongkong, bietet AirAsia auch günstige Flüge nach Australien an, was für Low-Budget-Reisende besonders interessant ist.

Komfort & mögliche Zusatzkosten

Nachdem es sich bei AirAsia um eine Billig-Airline handelt, darf man sich keinen großen Luxus, beziehungsweise kostenloses Bord-Programm erwarten. Dennoch hat man einen gewissen Komfort, der mit dem Preis-Leistungsverhältnis in einer guten Relation steht. Bucht mein seinen Flug, muss man damit rechnen, dass einige Zusatzkosten - je nach Flugstrecke und Destination, hinzukommen. Es gibt zwar keine Einschränkungen bezüglich Gepäck, Essen oder Komfort - so lange der Fluggast dafür aber bezahlt. Checked-In Gepäck kann von 15kg bis 40kg erworben werden, wobei AirAisa ein tolles Angebot hat, bei dem man das Gewicht der Koffer mit seinem Mitreisenden aufteilen kann, sofern dieser dieselbe Buchungsnummer hat. Gute Nachrichten gibt es auch für sportliche Reisende, denn für einen geringen Aufpreis können die Aktiven ihr Sportequipment miteinchecken. Für europäische Urlauber sind die Preise für Mahlzeiten an Bord allerdings vergleichsweise günstig. Für 5,- Euro wird der Passagier erstmal satt und bekommt noch ein Getränk dazu.

Kostenübersicht:

  • Selbst gewählter Standard-Sitz: 1,70€ - 2,50€
  • Hot Seat (Priority Boarding und mehr Beinfreiheit): 8,80€ - 10€
  • Gepäck International 20kg: 16€
  • Gepäck International 40kg: 50€
  • Sport-Equipment bis 20kg: 15€
  • Beispiel warme Speise (Reis mit Huhn) inkl. Cola: 5€

Besondere Tickets und Angebote:

Weil AirAsia die Bedürfnisse ihrer Gäste erkannt hat, gibt es ein Travel-Pass der perfekt für Low-Budget Reisende in Südostasien geeignet ist, die besonders viel entdecken wollen.

AseanPass
Auf mehr als 140 Routen zwischen den Ländern Malaysia, Indonesien, Thailand, Brunei, Singapur, Philippinen, Laos, Myanmar und Kambodscha hat man die Möglichkeit bis zu 14 Tage vor Abflug die "Base Fare" der jeweiligen Routen zu buchen. Das bedeutet, dass man stets das günstigste Angebot bekommt, dabei aber zeitlich flexibel bleibt. Für 30 Tage bezahlt man 133€, während 60 Tage 230€ kosten. Von diesem erworbenen Ticketpreis kann man dann seine jeweiligen Flüge abbuchen lassen und erhält zusätzlich noch weitere -10% auf die gebuchte Base Fare. Fares Im Zuge eine Buchung stößt man auf unterschiedliche

Fares
Im Zuge einer Buchung stößt man auf unterschiedliche Ticketvarianten. Je nachdem, welche Serviceleistungen man inkludiert haben möchte, kann man zwischen Low Fare (+Value Pack), Premium Flex und Premium Flatbed wählen. Den Ansprüchen der Reise entsprechend, kann man hier zwischen inkludierten oder zusätzlich erwerbbaren Optionen wählen. Bucht man den Value Pack zur Low Fare dazu, bekommt man beispielsweise 20kg Freigepäck und ein Essen an Board. Handgepäck ist in jeder Buchungsklasse erlaubt und darf 7kg nicht überschreiten.

Sie suchen nach weiteren Infos zur Airline? Dann finden Sie hier auch das Airline-Profil von Air Asia »

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.