Flüge & Flugverbindungen Korean Air

Wohin fliegt eigentlich Korean Air? Damit Sie nicht auf zahlreichen Flugwebseiten suchen müssen, haben wir die Flugverbindungen (Flugrouten) von Korean Air für Sie zusammengetragen. Bei den Korean Air Flugrouten handelt es sich nur um Nonstop-Verbindungen (Umsteige-Verbindungen werden nicht berücksichtigt). Wenn Sie eine Flugverbindung näher interessiert, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Airport. So gelangen Sie zur Airport Seite mit weiteren Flugrouten. Wenn Sie sich nicht durchklicken möchten, nutzen Sie doch einfach die Flugsuche (rechts auf der Seite). Viel Erfolg!

Aktuelle Flug-Angebote für Korean Air

Flugpreis Fluggesellschaft Abflug Flugziel Datum
793,01 €* Korean Air Lines (KE7620) Düsseldorf (DUS) Taipei (TPE) 2.12.2017 Prüfen
795,45 €* Korean Air Lines (KE7620) Düsseldorf (DUS) Wuhan (WUH) 8.12.2017 Prüfen
822,00 €* Korean Air Lines (KE6360) Düsseldorf (DUS) Niigata (KIJ) 4.12.2017 Prüfen
842,40 €* Korean Air Lines (KE6362) München (MUC) Shanghai (SHA) 9.12.2017 Prüfen
858,73 €* Korean Air Lines (KE7620) Düsseldorf (DUS) Tokyo (HND) 12.5.2018 Prüfen
893,81 €* Korean Air Lines (KE906) Frankfurt (FRA) Sapporo (CTS) 28.11.2017 Prüfen
893,82 €* Korean Air Lines (KE7616) Hamburg (HAM) Tokyo (HND) 28.11.2017 Prüfen
896,72 €* Korean Air Lines (KE906) Frankfurt (FRA) Tokyo (HND) 27.11.2017 Prüfen
896,83 €* Korean Air Lines (KE7616) Hamburg (HAM) Tokyo (NRT) 28.11.2017 Prüfen
897,95 €* Korean Air Lines (KE6312) München (MUC) Osaka (KIX) 8.12.2017 Prüfen
921,02 €* Korean Air Lines (KE906) Frankfurt (FRA) Denpasar Bali (DPS) 27.11.2017 Prüfen
927,94 €* Korean Air Lines (KE906) Frankfurt (FRA) Cebu (CEB) 30.11.2017 Prüfen
928,02 €* Korean Air Lines (KE6392) Hamburg (HAM) Cebu (CEB) 13.12.2017 Prüfen
938,24 €* Korean Air Lines (KE906) Frankfurt (FRA) Shanghai (SHA) 4.12.2017 Prüfen
960,96 €* Korean Air Lines (KE7608) Frankfurt (FRA) Phuket (HKT) 28.11.2017 Prüfen

Überblick Korean Air

Möchten Reisende den asiatischen Raum erkunden, denken vermutlich nicht viele an die koreanische Airline, die ihren Heimatflughafen in der südkoreanischen Hauptstadt Seoul hat. Zwar gilt die Korean Air dabei nicht als Billigfluglinie, bietet ihren Gästen aber mit einer relativ großen Flotte und sogar einem Airbus 380 ein angenehmes Reisegefühl auf dem Weg in den Urlaub und verspricht Transit-Passagieren ein ganz besonderes Angebot.

Durch das wichtigste Drehkreuz in Seoul verbindet die Fluggesellschaft einen Großteil des asiatischen Raums mit Europa, hat zudem aber auch Australien und Neuseeland in ihrer Flugroute, was für Fernreisende besonders interessant sein kann. Dabei ist in Deutschland der internationale Flughafen Frankfurt der Wichtigste, neben Wien, Zürich, London, Amsterdam und ein paar weiteren nennenswerten europäischen Drehkreuzen. Es gibt zwar keine große Auswahl an direkt angeflogenen Flughäfen, dafür aber arbeitet Korean Air mit Partnerairlines wie KLM, Air France und anderen großen europäischen Airlines zusammen, die das Umsteigen für ihre Passagier als unkompliziert gestaltet.

Reisen mit Korean Air (Gepäck und Sitzplätze)

Die Website der Airline ist übersichtlich und bietet zahlreiche Flugangebot weltweit an. Außerdem findet man online auch zahlreiche Reisetipps, die den Gästen einen informativen Überblick geben - besonders auch zu den zwei wichtigsten Flughäfen in Korea: dem Incheon in Seoul und dem Gimhae in Busan. Das Freigepäck liegt auf der Route Europa - Asien/Ozeanien bei 23kg, womit die Airline den arabischen Fluggesellschaften etwas hinterherhinkt, die ihre Grenze oftmals bei 32kg für die Economy Class angesetzt haben.

Auch Korean Air bietet mittlerweile eine bessere Economy Klasse an, die sich "New Economy" nennt. Viel mehr Platz hat man vermutlich nicht (84cm Sitzbreite und 86cm Sitzabstand), jedoch ist der Sitzplatz mit einem besseren Bildschirm ausgestattet und das Design ist schlanker und sorgt für mehr Flugvergnügen. Sie können den Sitzplatz um 118 Grad neigen, was erfahrenen Geschäftsreisenden schon ausreicht um zwischendurch die Augen zu schließen. Besonders ausgezeichnet wird auch in der billigsten Reiseklasse der Service an Bord. Korean hat schon mehrfach den Mercury Award erhalten, der bestätigt, dass man vom Feinsten beköstigt wird. Alle Sitze verfügen über eine Steckdose und einen USB-Anschluss. Das iPad laden Sie mit dem Adapter über die Steckdose auf.

On-Bord-Service Korean

Während dem Flug verspricht die Airline gehobene Küche, ein umfangreiches Entertainment-Programm, Pflegeprodukte und zudem sehr praktische Ladestationen für diverse elektronische Geräte und bestes Service der Crew, alles unter dem Motto "königliche Behandlung", wie die Fluggesellschaft selbst schreibt. Dieses Service schlägt sich dann in den Preisen der gebuchten Flugroute wieder. Typische Küche ist Bibimpap (das ist ein scharfer Reistopf, der Einen richtig munter machen kann) oder Bibim-Nudeln. Das Ganze gestaltet sich international abwechslungsreich u.a. westliche, chinesische oder japanische Küche (Sushi).

Besondere Angebote und Fazit zur Korean

Neben dem üblichen Skypass, bei dem Meilen gesammelt werden können, bietet die Korean Air ihren Passagieren eine ganz besondere Leistung an. Das "Excellent-Transit-Programm" können Gäste kostenlos und unkompliziert nutzen, während sie eigentlich einen längeren Aufenthalt am Flughafen Incheon in Soul hätten. Angeboten werden mehrere Touren durch die Stadt für Passagiere mit einem Aufenthalt ab 3 Stunden. Inkludiert ist eine Reiseleitung plus Transport, während Teilnehmer der Touren auch von dem Visabestimmungen befreit sind. Eine Anmeldung ist nicht zwingend notwendig, jedoch gibt es Plätze dann nur nach Verfügbarkeit. Außerdem gibt es auch noch die "Excellent-Boardkarte", bei deren Vorweis Reisende in Korea Vergünstigungen bei diversen Attraktionen, Eintritten und Restaurants bekommen.

Fazit:
Korean Air ist eine durchaus ansprechende Fluggesellschaft, die preislich gesehen nicht in die Kategorie der Billigfluglinien fällt, aber dafür Komfort und einen weitreichendes Streckennetz anbietet. Besondere Angebote lassen sich für Routen nach Australien und Neuseeland finden, während Reisende dabei gleichzeitig das Excellent-Transit-Programm in Seoul nutzen können, da die meisten Flüge über den Airport Incheon gehen. Auch die Website ist sehr übersichtlich und informativ gestaltet - durch die vielen Tipps-Artikel findet man sich schnell zurecht und bekommt einen guten Überblick der angebotenen Möglichkeiten.

Sie suchen nach weiteren Infos zur Airline? Dann finden Sie hier auch das Airline-Profil von Korean Air »

Flugverbindungen Korean Air

Flüge Korean Air ab Deutschland nach  
Fidschi

Nadi

Der Flughafen Nadi wird von Korean Air u.a. aus Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Nadi
Guam

Guam Intl

Der Flughafen Guam Intl wird von Korean Air u.a. aus Düsseldorf angeflogen.

Flüge Guam Intl
Südkorea

Seoul Incheon

Der Flughafen Seoul Incheon wird von Korean Air u.a. aus Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Seoul Incheon
Vereinigte Staaten (USA)

Hilo

Der Flughafen Hilo wird von Korean Air u.a. aus Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Hilo

Kahului

Der Flughafen Kahului wird von Korean Air u.a. aus Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Kahului

Kailua Kona

Der Flughafen Kailua Kona wird von Korean Air u.a. aus Frankfurt Main angeflogen.

Flüge Kailua Kona
 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.