Flüge & Flugverbindungen Philippine Airlines

Wohin fliegt eigentlich Philippine Airlines? Damit Sie nicht auf zahlreichen Flugwebseiten suchen müssen, haben wir die Flugverbindungen (Flugrouten) von Philippine Airlines für Sie zusammengetragen. Bei den Philippine Airlines Flugrouten handelt es sich nur um Nonstop-Verbindungen (Umsteige-Verbindungen werden nicht berücksichtigt). Wenn Sie eine Flugverbindung näher interessiert, klicken Sie bitte auf den entsprechenden Airport. So gelangen Sie zur Airport Seite mit weiteren Flugrouten. Wenn Sie sich nicht durchklicken möchten, nutzen Sie doch einfach die Flugsuche (rechts auf der Seite). Viel Erfolg!

Aktuelle Flug-Angebote für Philippine Airlines

Flugpreis Fluggesellschaft Abflug Flugziel Datum
161,69 €* Philippine Airlines (PR897) Taipei (TPE) Cebu (CEB) 15.1.2018 Prüfen
165,63 €* Philippine Airlines (PR895) Taipei (TPE) Cebu (CEB) 21.1.2018 Prüfen
166,00 €* Philippine Airlines (PR895) Taipei (TPE) Manila (MNL) 20.1.2018 Prüfen
554,37 €* Philippine Airlines (PR903) Frankfurt (FRA) Manila (MNL) 19.11.2017 Prüfen
574,73 €* Philippine Airlines (PR2480) München (MUC) Manila (MNL) 20.11.2017 Prüfen
594,35 €* Philippine Airlines (PR733) Bangkok (BKK) Jakarta (CGK) 23.11.2017 Prüfen
630,27 €* Philippine Airlines (PR730) Manila (MNL) Siem Reap (REP) 22.11.2017 Prüfen
630,50 €* Philippine Airlines (PR0752) Manila (MNL) Siem Reap (REP) 22.11.2017 Prüfen
630,50 €* Philippine Airlines (PR0730) Manila (MNL) Siem Reap (REP) 29.11.2017 Prüfen
645,44 €* Philippine Airlines (PR731) Bangkok (BKK) Singapur (SIN) 24.11.2017 Prüfen
706,50 €* Philippine Airlines (PR0103) Los Angeles (LAX) Bangkok (BKK) 24.11.2017 Prüfen
714,73 €* Philippine Airlines (PR899) Taipei (TPE) Bangkok (BKK) 29.11.2017 Prüfen
724,47 €* Philippine Airlines (PR896) Manila (MNL) Tokyo (NRT) 27.11.2017 Prüfen
748,12 €* Philippine Airlines (PR503) Singapur (SIN) Denpasar Bali (DPS) 20.11.2017 Prüfen
775,50 €* Philippine Airlines (PR0336) Manila (MNL) Tokyo (HND) 20.11.2017 Prüfen

Überblick Philippine Airlines

Willkommen im Land der über 7000 Inseln. Dass man hier auf Flugverkehr setzt, ist nicht verwunderlich. Lesen Sie hier mehr über die philippinische Nationalairline, die nebenbei auch noch die größte des Landes ist. Abgesehen von einigen Billigairlines bedient vor allem Philippine Airlines nationale, aber auch internationale Flüge. Zwar durfte die Fluggesellschaft bis 2013 aufgrund des Sicherheitsstandards nicht in der EU landen, dies wurde aber seither aufgehoben und daher gibt es auch Flüge nach Europa. Heimatflughafen ist der Ninoy Aquino International Airport direkt in der Hauptstadt Manila auf der Insel Luzon. Hier befindet sich auch eines der beiden Hauptdrehkreuze der Airline, das zweite liegt auf der Insel Cebu in der zweitgrößten Stadt Cebu City direkt auf der vorgelagerten Insel Mactan, mit dem gleichnamigen Flughafen.

Nationaler Flugplan Philippine Airlines

Philippine Airlines fliegt hauptsächlich die nationalen Inseln an und verbindet so den Staat untereinander. Zudem gibt es zahlreiche asiatische Destinationen wie beispielsweise Japan, Malaysia, Indonesien, Taiwan, Papua Neuguinea oder Thailand sowie den Vietnam. Neben den diversen Nachbarländern sind aber die nationalen Verbindungen innerhalb des Landes von besonderer Bedeutung. Hier werden zunächst alle touristischen relevanten Inseln wie Boracay, Cebu, Bohol oder Palawan angeflogen. Zusätzlich verknüpft die Fluglinie auch noch die landesweit wichtigsten Flugverkehrspunkte wie den Davao Airport auf Mindanao im Süden oder Kalibo, Iloilo oder Roxas auf der Insel Panay im Zentrum der Philippinen.

Internationaler Flugplan

In Australien werden alle wichtigen Städte der Ostküste angeflogen, wie Brisbane, Sydney, Melbourne sowie Cairns und Darwin im Norden. Zusätzlich ist auch noch die größte Stadt Neuseelands, Auckland, mit im Flugplan der Airline. Auch die Verbindung nach Nordamerika besteht, indem die Fluglinie mit Destinationen wie Vancouver und Toronto Kanada abdeckt und in den USA New York, Honolulu, Los Angeles und San Francisco anfliegt. Lediglich nach Europa fällt die Verbindung etwas mager aus - London Heathrow ist der einzige europäische Flughafen, der von der Airline angeflogen wird. Hierfür können aber die arabischen Destinationen interessant sein, so kann man beispielsweise ab Kuwait, Qatar, Saudi Arabien oder ab den Vereinigen Arabischen Emirate mit Philippine Airlines weiterreisen.

Flugkomfort

Standardgemäß bietet die philippinische Airline eine Economy und eine Business Class, bei der es die üblichen Ausstattungen für Passagiere gibt. In der besseren Buchungsklasse genießen Reisende frühere Check-In und Boarding Zeiten, sowie den Zugang zur Mabuhay Lounge. Des Weiteren reisen Fluggäste mit mehr Gepäck, ausklappbaren Sitzen und einem Menü aus westlichen, asiatischen sowie philippinischen Speisen an Bord. Eine Premium Economy gibt es bei dieser Fluglinie zwar nicht, dafür ist sie auf einen andern Zug, und zwar den myPAL Upgrade, aufgesprungen.

Was ist das myPAL Upgrade?

Wie schon viele andere Airlines bietet auch die philippinische Fluggesellschaft ihren Gästen ein Upgrade zu einem selbst gewählten Preis an. Das einzige was ein Passagier dafür benötigt, ist ein bereits gebuchtes Ticket. Danach kann direkt ein Angebot abgeben werden, wie viel man bereit wäre für ein Upgrade zu bezahlen. Wird der Preis von der Airline angenommen, egal wie hoch dieser ist, fliegt mit in einer besseren Klasse.

Sie suchen nach weiteren Infos zur Airline? Dann finden Sie hier auch das Airline-Profil von Philippine Airlines »

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.