Flüge Grenada

Flüge Grenada. Sie suchen nach Streckenverbindungen oder aktuelle Flug Angebote für das Land Grenada. Bei Fluggesellschaft.de haben Sie den Überblick. Wir haben für Sie die wichtigsten Flugverbindung ab deutschen Flughäfen zusammengetragen, siehe weiter unter bei den Flugverbindungen. Klicken Sie auf den Flughafen Ihrer Wahl um mögliche Flugverbindungen ab Ihrem Heimatflughafen zu prüfen. Neben Nonstop Verbindungen nach Grenada werden Ihnen auch Flugrouten und Umsteigeverbindungen mit möglichst wenigen Zwischenlandungen angezeigt. Alternativ können Sie auch unsere Flugsuche nutzen, um die billigsten Flüge zum Reiseziel Grenada zu finden.

Aktuelle Flug-Angebote nach Grenada ab deutschen Flughäfen

Flugpreis Fluggesellschaft Abflug Flugziel Datum
399,99 €* Lufthansa (LH97) München (MUC) Saint George (GND) 20.4.2017 Prüfen
566,52 €* Lufthansa (LH87) Düsseldorf (DUS) Saint George (GND) 8.3.2017 Prüfen
580,68 €* Lufthansa (LH79) Düsseldorf (DUS) Saint George (GND) 8.3.2017 Prüfen
918,51 €* Air Canada (AC9134) Dresden (DRS) Saint George (GND) 4.3.2017 Prüfen
929,46 €* Air Canada (AC9262) Dresden (DRS) Saint George (GND) 4.3.2017 Prüfen
963,51 €* Lufthansa (LH211) Dresden (DRS) Saint George (GND) 11.3.2017 Prüfen
1.124,32 €* Air Canada (AC873) Frankfurt (FRA) Saint George (GND) 26.2.2017 Prüfen
1.147,51 €* Air Canada (AC877) Frankfurt (FRA) Saint George (GND) 26.2.2017 Prüfen
1.285,51 €* British Airways (BA1562) Frankfurt (FRA) Saint George (GND) 26.2.2017 Prüfen
1.404,43 €* Germanwings (4U468) Köln (CGN) Saint George (GND) 5.3.2017 Prüfen
2.846,95 €* Lufthansa (LH67) Münster (FMO) Saint George (GND) 27.2.2017 Prüfen

Flugverbindungen von und nach Grenada

Der direkteste Weg von Deutschland auf die Karibik-Insel Grenada wird von Condor angeboten. Einmal wöchentlich (im Winter 14/15 immer samstags, im Winter 15/16 immer donnerstags) fliegt der deutsche Ferienflieger ab Frankfurt auf die ?Isle of Spice?, wie Grenada aufgrund seiner Gewürzkultur auch genannt wird ? der Hinflug non-stop, auf dem Weg zurück mit einem Stopp in Barbados. Zubringerflüge ab nahezu allen deutschen und vielen europäischen Flughäfen können einfach hinzu gebucht werden.

Wem die Flugtage von Condor nicht passen oder während der Sommersaison nach Grenada möchte, sollte sich vor allem bei British Airways oder American Airlines umsehen. British Airways fliegt ganzjährig zweimal wöchentlich ab London-Gatwick nach Grenada. Zubringerflüge können hier ebenfalls bequem mit der Airline gebucht werden ? diese finden aber in der Regel bereits am Vorabend statt, um die minimale Umsteigezeit für die bereits am Morgen aus London-Gatwick startenden Flüge einzuhalten. Kosten für die Übernachtung in London sowie den normalerweise anfallenden Flughafenwechsel (die meisten Europa-Flüge mit British Airways landen in London-Heathrow) müssen selbst übernommen werden.

American Airlines bedient Grenada bis zu 7x wöchentlich ab Miami. Flugtickets Deutschland ? Miami ? Grenada können in Kooperation mit Air Berlin, die Düsseldorf-Miami non-stop fliegen, auf einer Durchgangsverbindung gebucht werden. Bei diesen Flügen ist jedoch die Einreise in die USA und die damit einhergehende Registrierung für das ESTA-Programm der amerikanischen Regierung zu beachten.

Wem die Flüge mit Condor, American Airlines/Air Berlin und British Airways nicht zusagen, kann sich im immer noch recht rar angeflogenen Grenada auch eine Umsteigeverbindung selbst zusammenstellen ? sprich, zwei getrennte Tickets buchen. Dies verspricht zum Teil Preisersparnisse, den Wegfall von Zwischenübernachtungen oder eine flexiblere Reiseplanung. Aber Achtung, der Reisende trägt hierbei das Umsteigerisiko selbst, sodass bei einem verspäteten ersten Flug (oder einer analogen Flugzeitenänderung) der zweite Flug unter Umständen verpasst werden kann und neu bezahlt werden muss. Beispiele für diese ?Zwei-Ticket-Kombinationen? sind:
- mit Easyjet von vielen Flughäfen in Deutschland, Österreich und der Schweiz nach London-Gatwick, von dort weiter mit British Airways oder Virgin Atlantic direkt nach Grenada (Vorteil: Wegfall des Flughafenwechsels in London)
- mit anderen Airlines wie Ryanair, Germanwings oder Air Berlin nach London, anschließend weiter mit British Airways oder Virgin Atlantic nach Grenada (Vorteil: zusätzliche Abflughäfen)
- mit Condor von Frankfurt direkt nach Barbados, Antigua oder Puerto Rico, von dort aus weiter mit Liat nach Grenada (Vorteil: Direktflug in die Karibik)
- mit zahlreichen Airlines von Deutschland nach New York, von dort aus weiter mit Delta Airlines, JetBlue oder Caribbean Airlines nach Grenada (Vorteil: Stopover in New York möglich)

Last but not least besteht natürlich auch die Möglichkeit, einen Stopover in der Karibik einzulegen. So können zum Beispiel die Direktflüge mit Condor (zwei- bis dreimal wöchentlich) nach Antigua, Barbados und Tobago genutzt werden. Nach einigen gemütlichen Strandtagen kann dann mit einem Inselflieger nach Grenada übergesetzt werden.

Von Nordamerika aus werden Direktflüge ab New York (JFK), Atlanta, Miami und Toronto angeboten, wobei die im Sommer 2015 startenden Flüge mit JetBlue die in der Regel günstigste Möglichkeit darstellt, nach Grenada zu gelangen.
Die einzige Verbindung nach Südamerika wird von der venezolanischen Airline Conviasa unterhalten. Zweimal wöchentlich (freitags und sonntags) verbindet sie Grenada mit Porlamar auf der Isla Margarita (inkl. einem Stop in Port of Spain).

Regional ist Grenada mit den Fluggesellschaften Liat und Caribbean Airlines an die restlichen karibischen Inseln angebunden. Während Caribbean Airlines lediglich Trinidad und Tobago anfliegt, kann mit Liat zu nahezu allen anderen Inseln der Kleinen Antillen (u.a. Barbados, St. Lucia, Trinidad, St. Vincent, Antigua, Dominica) geflogen werden ? zum Teil mit mehreren Umstiegen oder Zwischenlandungen. Eingesetzt werden in der Regel Propellermaschinen mit 50 bis 80 Sitzen.

Auch nationale Flüge sind vom Maurice Bishop International Airport vorhanden. SVG Air fliegt mit 8- oder 19-sitzigen Propellermaschinen zwei- bis dreimal täglich Grenadas Schwesterinsel Carriacou an.

Dieser Gastartikel wurde unter Federführung von Christian Jannasch, dem Betreiber des Reiseblogs My-Travelworld.de erstellt.

Flug Verbindungen Grenada ab deutschen Flughäfen  

Flüge nach Saint Georges

Der Flughafen Saint Georges wird aus Düsseldorf, Frankfurt Main angeflogen. Für diese Flugroute gibt es billige Flüge der Fluggesellschaften Condor.

Flüge Saint Georges
 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.