Die Airline News bestehen aus 10 neuen Meldungen

Die Meldungen sind nachfolgend aufgeführt: Neu startet von Hamburg nach Tabriz im Iran Qeshm Air ab Mai 2017.
 Täbris wird das auf deutsch geschrieben und ist ganz im Norden des Irans. Die Region wird als Ost-Aserbaidschan bezeichnet und Täbris ist davon die Hauptstadt.
 Geflogen wird mit einem Airbus A319. Außerdem gibt es Flugverbindungen nach Stockholm, Köln, Amsterdam, Paris und Brüssel.

Die Strecke Hamburg - Bologna wird nun mit Eurowings geflogen, z.B. an einem Donnerstag mit Airbus A319.
 Bologna ist ca. 200km südöstlich von Mailand entfernt.

Als 3. Meldung habe ich Small Planet von Stuttgart und Leipzig nach Zypern gefunden.
 Von der Sachsenmetropole geht es 2x wöchentlich, dienstags und freitags nach Larnaka.
 Letzter Flug ist Ende Oktober. Nehmt die lange Saison mit!


Der 4. Abschnitt beschäftigt sich mit TUIfly von Hannover nach Malaga, 2x wöchentlich.

In der 5. Meldung spreche ich über das Self-Service-Boarding bei British Airways im London-Heathrow Terminal 5 für Flüge innerhalb des Vereinigten Königreichs. Beim Gang durch den Security Bereich werden die Gesichtskonturen gescannt und beim Betreten des Flugzeugs werden diese Daten nochmals abgeglichen. So will man sich wahrscheinlich zukünftig am Boarding-Gate die Person sparen, die nochmal die Bordkarte überprüft. Außerdem erhofft sich die Fluggesellschaft, dass mancher Passagier somit schneller vorwärts kommt.

 Dazu kommen Selbstbedienungs-Koffer-Abgabestationen (Self-Service Bag Drop) an den Flughäfen London Gatwick und Heathrow.


Unvermeidlich ist es dieser Tage über die United Schlagzeilen der letzten Tage zu spreche, weil man in einem vollen Flugzeug Passagiere bat auszusteigen um eine Crew mitzunehmen und ein Passagier sich geweigert hat. Dieser trug eine blutende Platzwunde davon.
 Die ganze Geschichte ist etwas vertrackt und die Reaktionen der Airline ein PR Desaster.
 Da wird es eine Lösung geben.

 Ich würde von einem Einzelfall sprechen und weiteres Aufbauschen ist nicht notwendig. Es gibt genug Videos dazu und der Passagier kann bei den US-Gesetzen eventuell auf eine saftige Entschädigung hoffen, obwohl eine Airline jederzeit lt. Beförderungsrichtlinien dazu in der Lage ist, Passagiere auch gegen deren Willen zu entfernen.



Im Schatten dessen hat die Fluggesellschaft die United Economy Basic Class vorgestellt. Da gibt es eine Boarding Group 5. Wer sich also hier über die Billigflieger beschwert, sollte erstmal in die USA schauen.

Erfreulich fand ich das neue KLM / Air France Codesharing mit Singapore Airlines
. KLM ist Mitglied im Skyteam und Singapore gehört zur Star Alliance. Erstaunlich finde ich das! 
Ähnliches hat auch schon Lufthansa mit Cathay Pacific (oneworld, BA) gemacht.
 Das KLM Code-Sharing betrifft vor allem: SIA Flüge nach Sydney und Melbourne ab Singapur sowie SIA's Regional Ableger SilkAir Flüge nach Kuala Lumpur und Penang in Malaysia und Phuket in Thailand.

Gehen wir zurück nach Europa: Es gibt eine Wizzair Info zur Vilnius Flughafen-Schließung von Mitte Juli bis August in Litauen.
 Flüge werden alternativ nach Kaunas durchgeführt.



Auch von Wizzair gibt es Neuigkeiten über eine neue Flugverbindung von Hannover nach Budapest. 4x wöchentlich findet das montags, mittwochs, freitags und sonntags statt. Es wird bereits von Hannover nach Bukarest, Kiew und Skopje geflogen. Ende Mai kommt Belgrad hinzu.



Last, but not mal wieder die Ryanair mit der Meldung dass sie von Berlin nach Lviv einen Monat vor dem zunächst angekündigten Termin startet.
 Das hat Ryanair in letzter Zeit häufiger geschafft, dass eine Flugverbindung vorgezogen wurde. Kann ich nicht beurteilen, ob das ein Marketing-Gag ist, aber immerhin gut für die Passagiere.



Es gibt immer wieder Beschwerden darüber, dass die Geschäftsmodelle der Billigflieger (allen voran Ryanair als Vorreiter) für viele Passagiere fragwürdig sind. Ich kann die Bedenken verstehen, möchte aber alle Airlines vorstellen. Außerdem kann ich nicht überblicken wo die Grenzen sind, denn andere Airlines (wie z.B. Norwegian, Eurowings) usw. kopieren sehr viel vom Ryanair Modell. 

Habe nun beschlossen, unterhalb von jeder Airline-News in der Ryanair vorkommt, einen Text zu ergänzen, wo ich auf eine Youtube Playlist hinweise. In dieser sind Videos von Kunden-Bewertungen enthalten und Dokumentationen die detailliert auf die Arbeitsbedingungen und dort vor allem das Thema "Scheinselbständigkeit" bei den Piloten eingeht. Bildet Euch bitte unbedingt eine eigene Meinung. Es gibt genug Material. Jeder Distributor hat irgendwelche Interessen im Hintergrund, die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte.




Der direkte Link ist hier: https://www.youtube.com/playlist?list=PLTfYu01BtjHBJPJZv911aW0dvhODdQizi


Erstelle Dir selbst einen Überblick, alle Informationen aus diversen Betrachtungswinkeln sind online verfügbar. Beschwer Dich deshalb nicht, dass Du nicht aufgeklärt wurdest.

e Episode findest Du bei YouTube, Facebook, iTunes, Podbean und Stitcher. Ich würde mich sehr freuen, wenn Du den Kanal abonnierst und ein Like setzt. Du kannst aber auch gerne den Link nehmen und an interessierte Freunde und Bekannte weiterleiten, damit noch mehr Personen den aufstrebenden Kanal entdecken.

Nachricht vom 20.4.2017

Weitere Nachrichten

Neu: easyJet Flug Tutorial - Flugbuchung inklusive 8 Extra-Tipps

Airline News Nr. 26 aus April 2017 veröffentlicht

Billigflieger - 5 mögliche teure Stolperfallen / Tricks bei Ryanair umgehen

Aktuelle Meldungen vom Flughafen München 2017 / 2018

ITB 2017 im Interview mit Stefan von Globaltraveler.TV

Airline News Nr. 25 bereitgestellt

Entschädigung bei verpasstem Anschlussflug

Airline News Nr. 23 bei Youtube veröffentlicht

Urlaubstransfers mit HolidayTaxis (das Interview)

Airline Pleiten 2016 in den Youtube News Nr. 22