Weihnachtszeit - Spendenzeit

Condor hat in 2013 eine neue Flugzeugbemalung in die Flotte aufgenommen, die vom Zeichner Janosch für die Boeing 767 gestaltet wurde. Auf der Maschine findet man die lustigen Figuren Tigerente, den kleinen Bären oder Günter Kastenfrosch, den man auf dem Triebwerk finden kann. Geworben wird mit den Motiven für die Spendenaktion Ein Herz für Kinder. Ein Teil der Ticketeinnahmen wird für diesem guten Zweck ebenfalls abgezwackt. Außerdem wird der komplette Erlös aus dem Verkauf von Flugzeugmodellen in Janosch-Lackierung an Bord sowie im Condor-Onlineshop vollständig an die Kinder-Hilfsorganisation überwiesen. Bis Ende 2014 sollen die Unterstützung und die Spendenaufrufe erfolgen. Mehr darüber erfahren Sie auch in einem schönen Video auf dem Videokanal Youtube.

Ihre Hilfe kommt an! Möchten auch Sie dazu beitragen, dass notleidende Kinder endlich wieder lachen können? Dann helfen Sie und machen Sie mit bei der gemeinsamen Spendenaktion von Janosch und Condor für "Ein Herz für Kinder". Spenden Sie einfach per Überweisung: BILD hilft e.V. Deutsche Bank Hamburg, Kto: 067 67 67 Blz: 200 700 00 Stichwort: CONDOR

Auch Unister hat frühzeitig vor Weihnachten mit seiner Spendenaktion begonnen. Die Zusammenarbeit lief hier zwischen Ab-in-den-Urlaub und dem Social-Media-Portal Facebook und den dortigen Möglichkeiten, um eine große Community zu erreichen. Ab September wurde für jeden Facebook Fan, der sich registriert hatte, 50 Cent an das international tätige Kinderhilfswerk der SOS-Kinderdörfer und den Verein "Rettet den Regenwald" gespendet werden. Hinter Unister stecken eine Menge Reiseportale wie www.fluege.de, www.hotelreservierung.de oder www.ab-in-den-urlaub.de/urlaub. Letzteres ist auch durch die zahlreichen Werbespots mit Michael Ballack bekannt geworden. Kennen Sie schon den jüngsten Film, der für die Schweiz gedreht wurde? Schauen Sie mal hier rein.

An die Teenage Cancer Stiftung, die sich für eine verbesserte Lebensqualität und erhöhte Überlebenschanchen für an Krebs erkrankte Kinder einsetzt, geht der Gewinn aus dem Verkauf des Ryanair Kalenders mit den Konterfeis der Stewardessen. Für 2014 erhofft sich der irische Billigflieger mit dieser Aktion einen Erlös von knapp 100.000 Euro. Ein tolles Weihnachtsgeschenk, was man gut verpackt unter den Tannenbaum legen kann. Der Empfänger hat zudem durch die monatlich wechselnden Motive das ganze nächste Jahr etwas von dieser Überraschung...

Textteile und Foto: Condor / Thomas Cook Presse-Abteilung, Ab-in-den-Urlaub.de, Ryanair.com

Nachricht vom 3.12.2013

Weitere Nachrichten

Lufthansa führt Premium Economy Sitze ein

Verbesserte Handgepäckregeln ab 1. Februar

Airline News im Januar 2014

Winter in the City mit DerTour

Top Flughäfen der Welt ausgezeichnet

Flugverbindungen auf die Kanaren

Neue Verbindung nach Karlsbad in Tschechien

Neues von der Lufthansa

Neue Infos zu Fluggastrechten bei Verspätungen

Günstige Flüge nach Andalusien finden