Cityjet


Die irische Fluggesellschaft CityJet darf man wohl ungestraft als europäische Airline bezeichnen, denn seit dem Jahr 2000 ist CityJet ein Tochterunternehmen der größten französischen Fluglinie Air France. Als Hauptstandort der Airline kann mittlerweile der London-City Airport angesehen werden, selbst wenn der Heimatflughafen der Fluggesellschaft natürlich weiterhin im irischen Dublin liegt. Mit der Integration der belgischen Regionalfluggesellschaft VLM Airlines (ebenfalls Air France-KLM) und deren Flotte aus 12 Maschinen vom Typ Fokker 50 stieg London-City zum wichtigsten Luftfahrt-Drehkreuz von CityJet auf, da die vormals eigenständige VLM seit 2009 ausschließlich im Corporate Design der Konzernschwester City Jet operiert.

Als Partner und Tochter der Air France unterstützt CityJet das große Air France-KLM Netzwerk vor allem als regionale Fluggesellschaft mit ihrem Flugbetrieb. Durch die bestehende Flugzeugflotte aus kleineren Fokker 50- und Avro RJ 85-Maschinen (beide jeweils unter 100 Sitzplätzen) kann CityJet auch kleinere regionale Flughäfen mit kürzeren Start- und Landebahnen anfliegen und ist deshalb eine gefragte Business-Airline für Geschäftsreisende.

Der Bereich Business-Travel wird ferner dadurch unterstützt, dass Reisende bei Cityjet-Flügen auch die Vorzüge des Flying Blue-Vielfliegerprogramms des Air France-KLM-Netzwerkes nutzen dürfen. Ebenso bietet CityJet am Drehkreuz London-City eine sogenannte "Direct Transfer"-Möglichkeit an, die genauso wie die kurzen Check-in Zeiten besonders für Geschäftsreisende interessant sein dürften.

Es gibt aber noch weitere Vorteile, welche die Buchung und einen Flug mit CityJet für Passagiere angenehm gestalten, denn die Fluggesellschaft verlangt keine Extragebühr für Kreditkartenzahlung und auch sonst sind viele der üblichen versteckten Kosten bereits im CityJet-Ticketpreis enthalten, beispielsweise die Gepäckgebühren oder die Getränke und Snacks an Board.

Als Air France-Tochter ist CityJet Mitglied der Sky Team Allianz und bedient wöchentlich 20 Reiseziele in Europa, darunter Flüge nach Edinburgh, Amsterdam, Luxemburg, Paris, Mailand und Florenz. Interessant für deutsche Städtereisende und Geschäftsleute sind dabei vor allem die neuen Flugverbindungen zum London City Airport vom Flughafen Münster-Osnabrück (FMO), wie auch die Direktflüge nach Nürnberg (NUE).

Cityjet gilt als Billigflieger

Cityjet Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 0180 5 830 830
Webseite http://www.cityjet.com/
Gegründet 1994
Hauptsitz Dublin
Allianz SkyTeam (Affiliate)
Flotte 38
Passagiere pro Jahr 2,0 Millionen
Boarding Der Check-In am Flughafen öffnet in der Regel 90 Minuten vor Abflug bei internationalen Flügen, bei Inlandsflügen oftmals nur 60 Minuten vorher. Ansonsten können Passagiere auch den bequemen Online-Check-In auf der CityJet-Webseite nutzen, der ab 30 Stunden bis 3 Stunden vor Abflug des jeweiligen Fluges möglich ist. Für den London-City Airport besteht die Möglichkeit bis 15 Minuten vor Abflug am Flughafen einzuchecken, sofern der Reisende ausschließlich Handgepäck mitführt.
Gepäck

23 kg Freigepäck

12 kg Handgepäck

Handgepäck darf die Maße von 115cm nicht überschreiten (Länge + Breite +Tiefe), wobei überstehende Rollen und Griffe berücksichtigt werden müssen. Ein weiterer persönlicher Gegenstand (Hand-, Brief-, Fototasche oder Laptop) darf darüber hinaus noch als Handgepäck mitgenommen werden, allerdings kann es vorkommen, dass durch Gepäckbeschränkungen am Reisetag Handgepäck trotzdem aufgegeben werden muss. Desweiteren bestehen noch Größenbeschränkungen für Passagiere auf Fokker 50 Maschinen. Wird die Freigepäckgrenze von 23kg überschritten (CityValue), wird eine Übergepäckgebühr von 55 Euro fällig, allerdings existieren Sonderkonditionen für CityPremium-Passagiere die ein weiteres Gepäckstück mit bis zu 23kg kostenfrei aufgeben dürfen. Jede weitere Tasche oder Koffer kostet in beiden Tarifen 200 Euro Übergepäck.
Essen an Bord

Inklusive

Frühstück bzw. Snacks, dazu die üblichen Getränke wie Kaffee, Tee, Säfte und Wasser.
Umbuchung

20,00 €

Umbuchungen bzw. Stornierungen richten sich nach den jeweiligen Tarifkonditionen und Beförderungsbedingungen des gebuchten Fluges.
Vielflieger-Programm

Ja

Flying BlueCity: Jet ist als Tochterunternehmen von Air France und KLM am Meilenprogramm „Flying Blue“ beteiligt. Vielflieger erhalten dadurch besondere Vergünstigungen, z.B. Prämientickets zu einem Wunschziel oder viele andere Benefits wie exklusive Hotelaufenthalte oder Mietwagen.
Kennzeichen

WX - dies findet sich oft in der Flugnummer

BCY, CITY-IRELAND

Alle Angaben ohne Gewähr.

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.