Iceland Express


Iceland Express ist die zweitgrößte Fluggesellschaft in Island. Die Airline agiert als Billigflieger, denn Extras müssen bezahlt werden und Buchungen von Oneway-Strecken sowie die Online-Services sind typisch. Seitdem die Fluggesellschaft im Jahr 2003 den Flugbetrieb aufgenommen hat, ist viel passiert. Die ersten Flüge gingen nach Skandinavien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien und vielen weiteren europäischen Ländern.

Im Jahr 2012 stehen Reisenden aus Deutschland zwei Verbindungen nach Island zur Verfügung. Vom 1. Juni bis 31. August 2012 fliegt die isländische Billigfluggesellschaft zwei Mal pro Woche von Frankfurt-Hahn nach Reykjavik. Jeden Mittwoch und Samstag starten Passagiere nachts um 0.20 Uhr im Hunsrück (ca. 100km von Frankfurt entfernt) und erreichen die isländische Hauptstadt um 2.15 Uhr. Die ungewöhnlichen Zeiten sind der Zeitverschiebung geschuldet.

Von Berlin bietet Iceland Express zunächst vom 26. März bis 31. Mai 2012 zwei wöchentliche Flüge (Dienstag und Samstag) nach Reykjavik an: Abflug aus Berlin ist um 0.20 Uhr, Ankunft in Island um 2.10 Uhr. Mit der Umstellung des Flugbetriebs auf den neuen Großraumflughafen Berlin-Brandenburg-International stockt Iceland Express das Flugangebot noch einmal auf und operiert vom 1. Juni bis 31. August 2012 drei Mal pro Woche. Jeden Dienstag, Freitag und Sonntag steht Fluggästen ein angenehmer Nachmittagsflug zur Verfügung, der um 14.55 Uhr in der deutschen Hauptstadt abhebt und um 16.40 Uhr in Reykjavik landet.

Neben den beiden deutschen Städten steuert Iceland Express zahlreiche weitere europäische Destinationen an. So wird die Basis in Reykjavik unter anderem jeweils ein Mal pro Woche von Bologna (Italien) und Basel (Schweiz) aus angeflogen; zwei Mal wöchentlich geht es zudem von Paris in die isländische Hauptstadt. Die Strecke von Kopenhagen (Dänemark) in die isländische Hauptstadt bedient Iceland Express täglich.

Im Oktober 2012 zeichnete sich eine Übernahme durch WOW Air ab.

Iceland Express gilt als Billigflieger

Iceland Express Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 04030 187 420
Webseite http://www.icelandexpress.de/
Gegründet 2003
Hauptsitz Reykjavik
Flotte 2
Passagiere pro Jahr 1,0 Millionen
Boarding Webcheck-In ist möglich.
Gepäck

20 kg Freigepäck

10 kg Handgepäck

Zusätzlich zum Handgepäck in der Größe 55x35x25cm dürfen Sie noch eine Handtasche, einen Mantel, einen Laptopcomputer, eine Kamera und eine Einkaufstüte mit Duty-free-Waren an Bord nehmen.
Essen an Bord

Nicht inklusive

Wie bei Billigfliegern üblich muss man für Speisen und Getränke extra zahlen.
Umbuchung

30,00 €

Umbuchungen sind bis drei Stunden vor Abflug möglich und kosten eine Gebühr von EUR 30 pro Änderung. Passagiere tragen außerdem den Preisunterschied, wenn auf einen teureren Flug gewechselt wird.
Vielflieger-Programm Nein
Kennzeichen

5W - dies findet sich oft in der Flugnummer

AEU, FLY STAR

Alle Angaben ohne Gewähr.