Air Busan


Wenn man auf Südkorea blickt, dann wundert man sich, wie viele Airlines in diesem kleinen Land und in der Region unterwegs sind. Mit Air Busan haben wir hier eine Regionalfluggesellschaft, die sich ebenfalls auf diesen lokalen Markt zunächst beschränkt hat, obwohl sie noch im Jahr 2007 als "Busan International Airlines Company" gestartet ist.

Besonders wichtig sind die Flüge vom Flughafen Gimhae (PUS), welcher 20km westlich der Metropole Busan liegt. Die wichtigste Strecke ist die nach Jeju (CJU). Mit ähnlichen Frequenzen wird natürlich auch die Hauptstadt Seoul (GMP) angeflogen. Die Flüge zwischen diesen 3 wichtigen Punkten in Südkorea bilden also eine Art Grundgerüst für die den Flugplan. Weitere Ziele sind Fukuoka (FUK) in Japan ab/bis Busan, Da Nang (DAD) in Vietnam, Xian (XIY), Yanji (YNJ), Zhangjiajie (DYG), Qingdao (TAO) in China, Cebu (CEB) auf den Philippinnen oder Taipei (TPE) in Taiwan. Da ist schon ordentlich was dabei und wird weiter ausgebaut. Es gibt ein Codeshare-Abkommen mit Asiana für 4 Flugrouten. Mitbewerber von Air Busan sind z.B. Korean Air, Jeju Air oder Eastar Jet.

Air Busan Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline (+82)-70-7997-3060
Webseite http://www.airbusan.com/
Gegründet 2001
Hauptsitz Busan
Flotte

16

Es wird neben Boeing 737 mit Airbus A321 geflogen. Letztere bieten 191 bzw. 195 Passagieren mit einem Sitzabstand von 81,5 cm Platz.
Gepäck

15 kg Freigepäck

10 kg Handgepäck

10kg Handgepäck sind schon eine ordentliche Menge und nur bei den nationalen (domestic) Flügen ist die Beschränkung beim Freigepäck auf 15kg. Bei internationalen Flügen kann man 20kg kostenlos mitnehmen und beim Flug nach Guam sogar 2x23kg.
Essen an Bord

Inklusive

Die Services an Bord hängen von der Flugstrecke ab. Es gibt auch sehr kurze internationale Flüge, wo der Service eingeschränkt ist. Immer inklusive ist eine herzliche Begrüßung an Bord, eine Lesebrille zum Ausleihen und Familien mit Kleinkindern bekommen ebenfalls alle erdenkliche Unterstützung. Auf den Kurzstrecken gibt es keine Mahlzeit, sonst aber schon. Inflight Entertainment (Abkürzung IFE) wird auf den längeren Strecken selbstverständlich auch angeboten.
Vielflieger-Programm

Ja

Das Vielfliegerprogramm heißt etwas altmodisch Fly & Stamp, scheint aber recht praktisch zu sein, weil man schnell in den Genuss kommt, seine gesammelten Stempel gegen einen Freiflug wieder einzutauschen.
Kennzeichen

BX - dies findet sich oft in der Flugnummer

ABL, AIR BUSAN

Alle Angaben ohne Gewähr.