Nouvelair


Nouvelair Flüge starten in Deutschland von 4 Abflughäfen. Jeweils 1x wöchentlich (Verkehrstag Samstag) fliegt man von Hannover, Stuttgart, Düsseldorf und Leipzig nach Enfidha, im Nordosten Tunesiens. Die beliebte Urlaubsinsel Djerba ist durch passenden Anschlussflüge erreichbar.

Der Flughafen Enfidha eignet sich ideal als Ausgangspunkt für die Weiterreise in beliebte Küstenorte wie etwa den meistbesuchten Badeort des Landes, Hammamet, die Hafenstadt Sousse oder Monastir. Der beliebteste Ort für einen entspannten Bade- und Erholungsurlaub aber ist die größte nordafrikanische Insel Djerba.

Tunesiens führende private Fluggesellschaft Nouvelair wurde 1989 als Tochterunternehmen der französischen Air Liberté gegründet. Bis 1996 formierte der Carrier unter "Air Liberté Tunisie" am Markt, bevor die Namensänderung in "Nouvelair Tunisie" erfolgte. Neben den tunesischen Flughäfen in Sahel, Tabarka, Enfidha, Tunis und Djerba werden etwa 130 Ziele in über 30 Ländern angeflogen. Seit November 2011 steht auch Deutschland auf dem Flugplan der Airline. Dabei wird sie gerne von deutschen Reiseveranstaltern wie Neckermann (gehört zu Thomas Cook), TUI, Rewe Touristik (dazu zählt z.B. ITS und Tjaereborg) oder sonstigen eingesetzt.

Nouvelair bietet vorrangig Charterflüge an

Nouvelair Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline +216 73 520 600 (Tunesien)
Webseite http://www.nouvelair.com/
Gegründet 1989
Hauptsitz Monastir
Flotte 13
Gepäck

20 kg Freigepäck

5 kg Handgepäck
Kennzeichen

BJ - dies findet sich oft in der Flugnummer

LBT, NOUVELAIR

Alle Angaben ohne Gewähr.

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.