Emirates


Emirates ist der Emporkömmling aus dem arabischen Raum, der sich mit Quantität und Qualität durchgesetzt hat. Seit August 2008 ist sie Erstkunde für den Airbus A380 und zugleich die wichtigste Fluggesellschaft, die die meisten Bestellungen für diesen Flugzeugtyp abgegeben hat. Das andere Langstreckenmuster ist die Boeing 777 (Triple-Seven), welche ebenfalls so oft bestellt wurde, dass Emirates zu den größten Kunden des wirtschaftlichen Boeing-Langstreckenjets gehört.

Emirates bietet den Komfort und die Bequemlichkeit eines Emirates-Flugs nun auch am Boden an. In Deutschland wurde dies mit den eigens eröffneten Lounges in Hamburg und Düsseldorf deutlich unter Beweis gestellt.

Die Qualität der Fluggesellschaft schlägt sich in diversen Auszeichnungen von renommierten Fachmagazinen, Publikumspreisen und Passagierauswertungen nieder. Darunter sind Preise für die beste Langstrecken-Airline, bestes Vielfliegerprogramm, beste Bordunterhaltung, bestes Catering oder beste Airline in der Region Naher Osten / Indischer Ozean.

Die Verbindungen nach Westafrika wurden ausgebaut: Seit September 2010 fliegt Emirates fünf Mal wöchentlich nonstop von ihrem Drehkreuz Dubai aus nach Dakar. Die senegalesische Hauptstadt ist die 105. Destination im Streckennetz der Airline und stellt die bislang einzige Linienflugverbindung zwischen den Vereinigten Arabischen Emiraten und Senegal dar. Nach Tokio, Amsterdam, Prag und Madrid ist Dakar bereits die fünfte neue Destination, die in 2010 von Emirates ins Streckennetz aufgenommen wurde.

Emirates fliegt seit über 25 Jahren ab Deutschland und bietet täglich jeweils zwei Nonstop-Verbindungen von Frankfurt, München und Düsseldorf sowie eine tägliche Nonstop-Verbindung von Hamburg zum internationalen Drehkreuz in Dubai an. Der Nachmittagsflug ab München (EK50) und ab April 2014 auch der Abendflug werden mit einem Airbus A380 durchgeführt. Das Streckennetz der vielfach ausgezeichneten Fluggesellschaft umfasst über 120 Destinationen in über 70 Ländern auf sechs Kontinenten. 2014 wurde bekannt, dass sogar ab der Lufthansahomebase Frankfurt mit dem Airbus A380 nach Dubai geflogen wird. Das ist eine echte Kampfansage an den Kranichplatzhirschen in Deutschland.

Das nachfolgend verlinkte Flugportal empfehlen wir, wenn Sie mehr über Emirates Flüge erfahren wollen. Hier gibt es aktuelle Angebote, Airlinebewertungen (sowohl für die Economy, Business als auch First-Class!) und eine schnelle Flugsuche mit preisgünstigen Angeboten.

Emirates Fakten

Eigenschaft Wert
Hotline 069 / 9451 92 000
Webseite http://www.emirates.com/
Gegründet 1985
Hauptsitz Dubai
Flotte

207

Emirates hat weltweit eine der größten Flotten des Flugzeugtyps Boeing 777 (Triple-Seven) und Airbus A380.
Passagiere pro Jahr 23,0 Millionen
Boarding Der Online-Check-in ist 24 Stunden bis 90 Minuten vor dem planmäßigen Abflug für Passagiere mit eTicket verfügbar. Passagieren der First Class und Business Class steht der kostenlose Emirates Chauffeur-Service in Deutschland, Dubai sowie in über 55 weiteren Destinationen weltweit zur Verfügung.
Gepäck

30 kg Freigepäck

7 kg Handgepäck

Emirates hat eine der weltweit großzügigsten Gepäckbestimmungen. Economy-Class-Kunden können 30 kg Gepäck aufgeben, Business-Class-Reisende 40 kg und wenn Sie First Class fliegen, dürfen Sie mit 50 kg Freigepäck reisen. Zusätzlich zu den genannten Gepäckstücken dürfen Duty-free-Einkäufe wie Spirituosen, Zigaretten und Parfum in angemessener Menge mit an Bord genommen werden.
Essen an Bord

Inklusive

Auf Langstreckenflügen umfassen die Mittags- und Abendmenüs eine Vorspeise, Salat, eine Auswahl an zwei Hauptgerichten, Dessert, Pralinen, Tee und Kaffee sowie Spirituosen.
Vielflieger-Programm

Ja

Das Vielflieger-Programm heißt Skywards.
Kennzeichen

EK - dies findet sich oft in der Flugnummer

UAE, EMIRATES

Flugziele Emirates

Emirates steuert insgesamt 96 Flughäfen in 60 Ländern an.

Wenn Sie mehr über die Flugziele und Routen wissen möchten, finden Sie hier alle Flüge Emirates in der Übersicht.

Wichtigster Flughafen für Emirates ist der Flughafen Dubai in Dubai. Die meisten Flughäfen - insgesamt 10 oder 10 Prozent - steuert die Airline in Indien an.

Die folgende Grafik zeigt die 15 wichtigsten Airports für Emirates. Der Flughafen Dubai ist blau markiert:

Wichtige Airports für Emirates

Länder, die von Emirates angeflogen werden

Folgende Länder werden von Emirates angeflogen: Indien, Großbritannien, Vereinigte Staaten (USA), Deutschland, Australien, Italien, China, Pakistan, Südafrika, Saudi-Arabien, Neuseeland, Japan, Frankreich, Bahrain, Indonesien, Malaysia, Tunesien, Brasilien, Nigeria, Türkei, Kanada, Iran, Niederlande, Tansania, Schweiz, Uganda, Elfenbeinküste, Jordanien, Oman, Philippinen, Jemen, Zypern, Kenia, Südkorea, Katar, Ägypten, Kuwait, Russland, Spanien, Libanon, Äthiopien, Sri Lanka, Seychellen, Vereinigte Arabische Emirate, Libyen, Sudan, Angola, Marokko, Singapur, Österreich, Ghana, Malta, Senegal, Griechenland, Mauritius, Syrien, Bangladesch, Hongkong, Malediven, Thailand.

Alle Angaben ohne Gewähr.

 
* Da sich die Flugpreise sehr schnell ändern, übernehmen wir keine Gewähr, dass der Flug zum hier angezeigten Preis verfügbar ist! Klicken Sie bitte auf prüfen, um die Aktualität des Flugangebots zu checken. Aus technischen Gründen ist eine Aktualisierung der Daten in Echtzeit nicht möglich, benutzen Sie dazu unsere Flugsuche.