British Midland International Airways (BD)

Informationen zu British Midland International Airways

British Midland International (bmi) war eine traditionsreiche britische Fluggesellschaft und nach British Airways die zweitgrößte Airline im Land. bmi hatte sich der Star Alliance angeschlossen. Das bedeutete, dass umfangreiche Codeshare-Abkommen bestanden und die Strecken der Fluggesellschaften sehr gut abgestimmt waren.

Der Name bmi kam zunächst von der ersten Station am Flughafen East Midlands, welcher sehr zentral in der Nähe von Nottingham im Landesinneren liegt. Später hat man auch Flüge über den Atlantik in die USA angeboten und wollte sich internationaler aufstellen. Das führte dazu, dass noch ein -i- im Namen ergänzt wurde. Über mehrere Jahre nutzte man den Namen "flybmi". British Midland ist hat diverse Vorreiterfunktionen im harten Wettbewerb übernommen. Legendär ist, dass die Fluggesellschaft als Erste die Wahl eines vegetarischen Essen angeboten hatte und auch sehr früh im Internet Informationen zur Verfügung gestellt hatte.

In Deutschland wurden die beiden Flughäfen Berlin und Hannover sehr gut ab London-Heathrow angeflogen. Außerdem waren noch Köln-Bonn, Frankfurt und München sowie weitere mit Umstieg oder als Codeshare im Programm dazugekommen. Zu den Tochtergesellschaften zählte bmibaby, eine Billigfluggesellschaft mit Punkt-zu-Punkt-Verkehr, die auch nicht zur Star Alliance gehörte. bmi Regional bot Flüge zwischen den Metropolen Aberdeen, Edinburgh, Glasgow, Leeds Bradford, Manchester und 13 weiteren Flughäfen an. Dabei wurde der Service groß geschrieben, was besonders Geschäftsreisende honorieren.

2012 war bmi von der IAG (dahinter steht auch die British Airways) übernommen und in den aktuellen Flugbetrieb eingegliedert worden. Die Flugzeuge von bmi fand man zukünftig also nicht mehr am Himmel.  In der Zwischenzeit hatte sich mit bmi regional eine Lowcost Tochter mit Kurzstrecken in Europa etabliert. Ab 2014 sollte diese in absehbarer Zeit ihren Namen wieder auf bmi reduzieren, dessen Rechte sie innehat.

Zuletzt flog bmi regional auch die Strecke von Rostock nach München. Mit der Insolvenz im Februar 2019 wurde diese umgehend eingestellt.

British Midland International Airways existiert nicht mehr.

Flüge mit British Midland International Airways

Keine Flüge für British Midland International Airways gefunden.

Flugsuche

British Midland International Airways Bewertung

Deine Bewertung: 1 von 5.0 bei 1 Bewertungen
* Auf Sterne klicken um abzustimmen.

British Midland International Airways Fakten

Gegründet 1938
Hauptsitz Castle Donington
Allianz Star Alliance
Passagiere pro Jahr 10 Mio.
Boarding British Midland International ist eine innovative Airline. Deshalb stehen viele Möglichkeiten des Check-Ins zur Verfügung: Online Check In (am eigenen Rechner mit Drucker zu Hause), Mobile Check-In (mit dem online-fähigen Handy einchecken), Self Check-In (Check-In Automaten am Flughafen zur Selbstbedienung).
Gepäck

Freigepäck 20 kg

Handgepack 5.00 kg

Das Handgepäck darf nur so schwer sein, dass man es eigenhändig in die Fächer oberhalb der Sitze problemlos verstauen kann. Bei Flügen nach Addis Abeba oder Khartoum sind sogar 30kg Freigepäck möglich.
Essen an Bord

Inklusive

Bei allen höherpreisigen Buchungsklassen, wie flexible Economy oder Businessclass sind Mahlzeiten und Getränke kostenlos. In der einfachen Economy muss man dafür bezahlen.
Vielflieger-Programm

Ja

Diamond Club
Kennzeichen

BD - dies findet sich oft in der Flugnummer

BMA MI

Flugziele British Midland International Airways

British Midland International Airways steuert insgesamt 315 Flughäfen an.

Folgende Flughäfen werden von British Midland International Airways angeflogen:

Wenn Sie mehr über die Flugziele und Routen wissen möchten, finden Sie hier alle Flüge von British Midland International Airways in der Übersicht

Wichtigster Flughafen für British Midland International Airways ist der Flughafen Nottingham in East Midlands .

Der Flughafen London Heathrow ist das zentrale Drehkreuz der Gesellschaft.

Social Media Nachrichten

Trying out @theTunnelBear so I can browse privately from my ISP https://t.co/QnkBqSq8am https://t.co/FhG0qdEIBQ


Trying out @theTunnelBear so I can browse privately from my ISP https://t.co/QnkBqSq8am https://t.co/FhG0qdEIBQ