Niki Luftfahrt GmbH (HG)

Informationen zu Niki Luftfahrt GmbH

Niki Luftfahrt GmbH war eine österreichische Gesellschaft mit Sitz in Wien. Bis 2004 wurde die Fluggesellschaft unter dem Namen flyniki geführt, bis Air Berlin diese zu 49,90 % der Anteile übernahm. Seit 2005 sind die Flugzeuge silbern mit einer stilisierten Fliege am vorderen Flugzeugrumpf lackiert. Ab 2013 wurden Sie dem Airberlin Corporate Design noch näher angepasst.  

Größer beworben wurden auch die Nonstopflüge von Wien nach Abu Dhabi, die als Zubringerflüge für die Etihad-Langstrecke in fernen Osten oder Ozeanien dienten. Bei einem Zwischenstop lernte man die Vereinigten Arabischen Emirate kennen. Nach dem Ende der Zusammenarbeit von Etihad mit Air Berlin und dem Zusammenbruch von Air Berlin ist auch Niki mit in den Insolvenz-Strudel gerissen worden. Teilweise wurden die Crews und Flugzeuge von easyJet, Laudamotion (jetzt 75% Ryanair) und Eurowings übernommen.

Seit 2017 fliegt Niki leider nicht mehr. Gerade auf dem österreichischen Flugmarkt, besonders in Wien konzentriert sich seitdem Einiges auf Austrian Airlines.

Um ein wenig die alten Zeiten wieder aufleben zu lassen, habe ich hier dieses Youtube-Video von unserem Partner PlaneWorldBerlin eingebaut:

Der Gründer Niki Lauda war früher mit der Lauda Air unterwegs, die dann von Austrian Airlines übernommen wurde. Da er dort dann ausgestiegen ist, hat Niki Lauda 2003 diese Airline gegründet. Der Unternehmer legte viel Wert auf eine Kombination aus pünktlichen Flügen, adäquatem Service an Bord und freundlichem Personal zu fairen Preisen. Mit diesem Konzept war er in seiner Luftfahrt-Geschichte immer sehr erfolgreich. Bis 2013 zog sich der Ideengeber aber auch aus dieser Fluggesellschaft nach und nach zurück und gab auch seinen Aufsichtsratsposten beim neuen Besitzer auf. 

Niki profitierte später von der großen Schwester Air Berlin. Das Vielflieger-Programm Top-Bonus war anwendbar und der Betritt zur Airline Allianz Oneworld hatte weiteren Schub nach vorne gebracht. In den Urlaubsdestinationen sah man die Flugzeuge im Chartergeschäft Gäste von und nach Wien, Salzburg oder Innsbruck bringen. Deutsche Fluggäste nutzten gerne einen Dreiecksflug von Deutschland in die Sonne und dann zurück über eine österreichische Metropole nach Hause. So hatte man Badeurlaub und Städte-Shopping in Einem.

Niki Luftfahrt GmbH existiert nicht mehr.

Flüge mit Niki Luftfahrt GmbH

Keine Flüge für Niki Luftfahrt GmbH gefunden.

Flugsuche

Niki Luftfahrt GmbH Fakten

Gegründet 2003
Hauptsitz Wien
Allianz keine
Passergiere pro Jahr 2 Mio.
Boarding Der Web Check-in stand für e-Ticket-Besitzer ab 30 Stunden bis ca. 2 Stunden vor Abflug zur Verfügung.
Gepäck

Freigepäck 20 kg

Handgepack 6.00 kg

Es waren die gleichen Gepäckbedingungen wie bei airberlin.com. Zusammen mit dem Laptop waren 8kg Handgepäck erlaubt. Passagiere der Business Class durften ein zweites Handgepäckstück bis zu einem Gewicht von 6kg mitnehmen.
Essen an Bord

Inklusive

Eine Grundversorgung mit kostenlosem Softdrink und Snack ist inklusive. Kunden, die Wert auf eine außergewöhnliche Verpflegung legen, können gegen Aufpreis aus dem Angebot des Catering Unternehmens Demel Delicatessen wählen.
Vielflieger-Programm

Ja

topbonus
Kennzeichen

HG - dies findet sich oft in der Flugnummer

NLY NI

Flugziele Niki Luftfahrt GmbH

Niki Luftfahrt GmbH steuert insgesamt 42 Flughäfen an.

Folgende Flughäfen werden von Niki Luftfahrt GmbH angeflogen:

Wenn Sie mehr über die Flugziele und Routen wissen möchten, finden Sie hier alle Flüge von Niki Luftfahrt GmbH in der Übersicht

Wichtigster Flughafen für Niki Luftfahrt GmbH ist der Flughafen Wien in Wien .

Der Flughafen Wien ist das zentrale Drehkreuz der Gesellschaft.

Die folgende Grafik zeigt die 15 wichtigsten Flughäfen für Niki Luftfahrt GmbH

Social Media Nachrichten